Bangemann, Hudek, Seufert, Thomas, Peters, Decker
32 Bilder

Gebrauchtwagen VW Multivan im Mängelreport

VW Multivan - qualitativ hochwertig

Das größte Problem am VW Bus: Wenn man ihn am meisten braucht, kann man ihn sich nicht leisten, und wenn man ihn sich leisten kann, braucht man ihn eigentlich nicht mehr.

Dass er so teuer ist und selbst gebraucht oft weit über dem Budget seiner Zielgruppe - Familien mit umfangreichem Platzbedarf - rangiert, liegt nicht nur am hohem Neupreis, sondern an seiner Beliebtheit und dem damit verbundenen geringen Wertverlust. Selbst für einen gebrauchten VW Bus T4 mit Kilometerständen jenseits der 200.000 werden noch 4.000 Euro aufgerufen. Doch weder die lethargischen und ungefilterten Saugdiesel noch die trinkfesten Benziner (jeweils ab 5.000 Euro mit weniger als 180.000 km) sind empfehlenswert.

Wenn es ein T4 als Gebrauchtwagen sein soll, dann erst einer nach 1996, als er die TDI-Motoren und eine bessere Sicherheitsausstattung bekam. Selbst zwölf Jahre alte VW Multivan kosten rund 10.000 Euro - das sind dann T4 mit über 150.000 Kilometern auf dem Tacho und hohem Wartungsaufwand. So sollte bei den TDI alle 60.000 Kilometer der Zahnriemen getauscht werden - ein Unterfangen, das rund 600 Euro kostet. Doch wer den Wechsel hinausschiebt, riskiert einen Motorschaden.

Gepflegte T4 mit niedriger Laufleistung werden noch immer für 20.000 Euro gehandelt. Zu diesen Preis finden sich schon tageszugelassene Versionen des einfachen T5 Kombi namens Shuttle. Wer den T5 als Multivan und als Gebrauchtwagen möchte, muss für einen 105-PS-TDI von 2005 mit 60.000 km rund 22.000 Euro einplanen. Die Fünfzylinder-Diesel liegen 1.500 Euro (131 PS) beziehungsweise 3.000 Euro (174 PS) darüber.

Bei ihnen entfällt der Riemenwechsel, weil die Nockenwelle über Zahnräder angetrieben wird. Aus dem großen T5-Angebot sollten sich Interessenten unbedingt ein Modell mit Rußfilter heraussuchen. Das an sich robuste Wesen des T5 leidet - wie auch im auto motor und sport-Dauertest - unter schlechter Detailqualität, die sich oft in Undichtigkeiten und Elektronikmängeln zeigt. Schon wegen solch teurer Ausfälle sollte man nur einen Gebrauchten mit Garantie kaufen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Opel-Chef Karl-Thomas Neumann Interview Ex-Opel-Chef wendet sich eigenen Projekten zu Karl-Thomas Neumann verlässt Vorstandsposten

Neumann bleibt aber Investor beim kalifornischen Startup Canoo .

VW Bus
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Bus
Mehr zum Thema Caravan Salon
Ford Transit Mk 1
Mehr Oldtimer
7/2019, Fiat Ducato Electric
Neuheiten
Citroen Jumper Biker Solution Multi
Neuheiten