Hans-Dieter Seufert
7 Bilder

Gebrauchtwagen VW Tiguan im Mängelreport

VW Tiguan - Kompakt-SUV mit gutem Handling

Lange hat es gedauert, bis VW endlich einen kompakten SUV ins Programm genommen hat. Ende 2007 war es soweit, der VW Tiguan kam auf den Markt und entwickelte sich gleich zum Marktführer - was nicht primär an der Geländetauglichkeit liegt, die ist nämlich eingeschränkt.

Vielmehr sind das gelungene Design, der geräumige und variable Innenraum sowie das fahraktive Wesen des VW Tiguan dafür verantwortlich. Das Handling ist VW bei diesem Modell ebenfalls gelungen - in der Allrad- wie auch in der Fronttriebler-Version. Dazu überzeugt die Motorenpalette, allen voran die Diesel. Zwei drehmomentstarke Aggregate mit 140 und 170 PS sind im Programm. Sie sind erste Wahl. Aber auch der Zweiliter-Benziner mit 170 oder 200 PS muss sich nicht verstecken - allerdings ist der Verbrauch hoch.

Das sind nicht die einzigen Schwächen: So ist die Sicht nach hinten eingeschränkt, auch die Stuckerneigung auf Querfugen stört. Anscheinend nur Kleinigkeiten, denn den Verkaufserfolg schmälern sie nicht. Ein Gebrauchter kostet mindestens 20.000 Euro.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Wer kooperiert, fährt 35% schneller Verblüffend einfaches Expriment der Uni Cambridge

Wenn Autos kommunizieren, fließt der Verkehr schneller und sicherer.

VW Tiguan
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Tiguan
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Ford C-Max, Exterieur
Gebrauchtwagen
BMW i3, Renault Zoe Intense, Frontansicht
E-Auto
Kia Rio Typ UB, Gebrauchtwagen-Check, Meister Wünsch, asv1817
Gebrauchtwagen