Youngtimer-Vans VW Sharan, Ford Galaxy

Alternativ-Bulli, wenn der VW Bus zu teuer ist

VW Sharan, Frontansicht Foto: Archiv 19 Bilder

Mitte der 90er, Hochphase der Vans: VW und Ford schlossen sich zusammen und boten gemeinsam eine Großraumlimousine an: Ford Galaxy und VW Sharan / Seat Alhambra. Was können die drei als Gebrauchte?

Wer viele Kinder hat oder häufig viel transportiert, dem empfiehlt man seit Generationen einen VW-Bus. Prinzipiell eine gute Wahl - allerdings ist so ein Bulli auch ziemlich unhandlich, und die Gebrauchtpreise selbst für schwer verbrauchte Fünfthand-Gurken treiben einem die Tränen in die Augen. Glücklicherweise gibt es von Volkswagen und Ford seit Mitte der 90er-Jahre eine Alternative, die gemeinsam entwickelt wurde: den VW Sharan und den Ford Galaxy.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrberichte Van-Empfehlungen
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Seat Alhambra Foto: Seat
Ein Auto, drei Gesichter: Der neue Van wurde in Portugal als VW Sharan, Ford Galaxy und Seat Alhambra gebaut.

Gemeinsames Van-Projekt mit Ford und Seat

Der VW Sharan wurde mit seinem Konzern-Zwilling Seat Alhambra (ab 1996) und dem Ford Galaxy in einem neu (und mit ziemlich viel Steuergeldern) errichteten Werk im portugiesischen Palmela bei Lissabon gebaut und zählte bald zu den Lieblingen der Familien und der Zulassungsstatistik.

Leider ließ die Verarbeitungsqualität von VW Sharan und auch seinen Verwandten Ford Galaxy und Seat Alhambra vor allem in den ersten Jahren sehr zu wünschen übrig, zudem gibt es wohl kaum einen härteren Haltbarkeitstest für ein Automobil als kinderreiche Familien. Häufig bemängelt wurden beispielsweise aufgeplatze Nähte, abgelöste Bodenteppiche oder abfallende Verkleidungsteile.

Ford Galaxy Foto: Ford
Der Ford Galaxy war rund 1.500 bis 2.500 Euro in der Anschaffung günstiger - dennoch verkaufte sich der VW Sharan am besten.

Zweite Generation deutlich besser

VW besserte permanent nach, schon ab 1998 gebaute Modelle sollen deutlich besser sein als die Urversionen. Einen großen Schritt nach vorne machen die ab 2000 gebauten VW Sharan der zweiten Generation, erkennbar an den breiten Klarglasscheinwerfern und Breitbandheckleuchten.

Dennoch stehen weiterhin die Spurstangenköpfe und die Koppelstangen auf der Checkliste, zudem sollten die Zahnriemen der VW-Motoren bekanntermaßen recht häufig gewechselt werden, sonst droht Kernschrott. Kostenpunkt: ab rund 600 Euro. Bei VW reicht die Motorenpalette der Benziner von 115 bis 204 PS, zudem gibt es eine LPG-Variante mit 103 PS. Ford steuert einen 2,3-Liter-Benziner mit 140/145 PS bei.

Ansonsten übernahmen die Kölner von VW die starken 2,8-Liter-V6-Benziner (174/204 PS) sowie die Dieselmotoren mit 90 bis 150 PS. Grundsätzlich sind die Dieselmotoren in VW Sharan- und Ford Galaxy-Kreisen sehr beliebt; wer nicht viel fährt, ist auch mit den Benzinern bis hin zum 204 PS starken VR6 nicht schlecht beraten.

VW Sharan Foto: VW
VW ließ den Sharan mit zwei Modellpflege-Maßnahmen noch bis 2010 weiterlaufen - bevor der Nachfolger auf den Markt kam. Da ging der Ford Galaxy II schon in sein 4. Produktionsjahr.

So viel kostet ein VW Sharan

Ab etwa 1.500 Euro gehen die Preise für fahrbereite VW Sharan los. Gut gepflegte Exemplare kosten ab etwa 2.500 Euro, wenn sie aus erster Hand stammen und weniger als 150.000 km auf der Uhr haben sollen, muss man mit Preisen ab etwa 3.000 Euro rechnen.

Letzter Tipp: Ford Galaxy und Seat Alhambra sind in der Regel etwas günstiger als der VW Sharan. Allerdings gibt es sie nicht so häufig und man muss bei Ausstattung, Motorisierung eher Kompromisse eingehen.

Technische Daten
VW Sharan 2.0 CL Ford Galaxy 2.0 CLX
Grundpreis 21.909 € 20.447 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4617 x 1810 x 1728 mm 4617 x 1810 x 1730 mm
KofferraumvolumenVDA 256 bis 2610 l 266 bis 2610 l
Hubraum / Motor 1984 cm³ / 4-Zylinder 1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 85 kW / 115 PS bei 5000 U/min 85 kW / 115 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 177 km/h 177 km/h
Verbrauch 10,0 l/100 km 10,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell BMW 5er E39 Gebrauchtwagen 520i Gebrauchtwagen-Kauf BMW 5er Sechszylinder billig geschossen
Beliebte Artikel Chrysler Voyager, Frontansicht Chrysler Voyager ab 1.800 Euro Besser als VW Sharan und Toyota Previa Pontiac Trans Sport, Frontansicht Pontiac Trans Sport Fahrbericht Der weiße Riese
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Carado T 448 Dauertester Carado T 448 im Dauer-Test So war das Jahr mit Carlos Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte