Gert Volker Hildebrand

Foto: Hersteller

Gert Volker Hildebrand ist Designchef der BMW-Marke Mini. Der 1953 in Lörrach nahe der Schweizer Grenze geboren Designer trug maßgeblich dazu bei, dass bei Mini mittlerweile eine ganze Familie mit Cabrio, Clubman und Countryman entstanden ist.

Nach seinem Studium um Maschinenbau an der TH Karlsruhe studierte Gert Volker Hildebrand zwischen 1975 und 1979 Industrie-Design in Braunschweig und 1980 Auto-Design am renommierten Royal College of Art in London.

Seine berufliche Karriere begann Gert Volker Hildebrand 1980 bei Opel, wo er den Opel Junior designte. 1986 wechselte Gert Volker Hildebrand zu VW, wo er die Linienführung des VW Golf III bestimmte. Nach einer Station bei 3M in Neuss (1989 bis 1994), kehrte er als stellvertretender Leiter des Exterieur-Designs zu VW zurück und zeichnete für das Facelift des Sharan verantwortlich. Von 1998 bis 2000 war Gert Volker Hildebrand bei Mitsubishi in Deutschland Designchef, bevor er in der gleichen Funktion zu Mini wechselte.

Wechsel im Mini-Design Hildebrand geht, Warming kommt 8. Sachsen Classic Riesenspaß mit Fliegenfressen
Gert Volker Hildebrand Der kreative Kopf hinter der Mini-Familie Autodesign Die Stars der deutschen Designerszene
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Anzeige
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden