GP USA - Austin - Formel 1 ams

GP USA

Circuit of the Americas

Nach vier Jahren Pause kehrte die Königsklasse 2012 in die USA zurück. Austin heißt die neue Heimat. Für das Comeback wurde extra eine neue Rennstrecke gebaut.

Die Formel 1 gehört auf den wichtigen Markt USA. Doch nach dem letzten Rennen in Indianapolis 2007 mussten die Fans in Nordamerika lange warten. Erst 2012 war es wieder soweit. Ausgerechnet im NASCAR-Bundesstaat Texas wurde die Formel 1-Leidenschaft der US-Amerikaner zum Leben erweckt.

Die Königsklasse hat, wie es aussieht, endlich Wurzeln geschlagen in den USA. Das Rennen in Austin ist stets gut besucht. Das liegt auch am Rahmenprogramm mit Konzerten von Popstars.

Die von Hermann Tilke entworfene Texas-Achterbahn, die 5,513 Kilometer lang ist, ist mit ihren vielen schnellen Kurven eine besondere Herausforderung für die Fahrer. Vor allem das Geschlängel im ersten Sektor, das an Suzuka oder Silverstone erinnert, hat es in sich. Austin hat aber auch langsame Passagen zu bieten – vor allem im hinteren Streckenteil. Hier gibt es mehr Kurven unter 100 km/h als in Ungarn. Dazu eine lange Gerade – gleichzeitig DRS-Zone – von einem Kilometer Länge mit einer perfekten Überholmöglichkeit am Ende. Ein weiteres Mal dürfen die Fahrer DRS auf der Start-Ziel-Gerade einsetzen.

Die extremen Tempounterschiede zwischen den einzelnen Streckenteilen sind aber nur eine Herausforderung. Besonders bekannt ist der Circuit of the Americas wegen der markanten Höhenunterschiede. Nach dem Motto „Klotzen statt Kleckern“ wurden in der platten Wüste mehrere Hügel aufgeschüttet. Vor allem die Anfahrt auf Kurve 1 ist spektakulär. Hier geht es eine „Wand“ bis auf 41 Meter Höhe hinauf. Brems- und Einlenkpunkte sind in den vielen blinden Kurven nicht einfach zu finden.

Aktuell Die größte Aufholjagd der Geschichte Watson-Show beim GP USA-West 1983 1000. GP

John Watson gelang 1983 beim GP USA-West die größte Aufholjagd der Formel-1-Geschichte. Von Startplatz 22 raste der McLaren-Pilot zum Sieg. Wir erinnern noch einmal an das verrückte Rennen in Long Beach.

Aktuell F1-Tagebuch GP USA 2018 Hamilton bringt Plan durcheinander

In ihren Grand Prix-Tagebüchern liefern die auto motor und sport-Reporter persönliche Eindrücke vom Arbeitsalltag an einem Formel 1-Wochenende.

Aktuell Lewis Hamilton F1-Weltmeister 2018 Auf dem Weg zum Schumacher-Status

Lewis Hamilton ist F1-Weltmeister 2018. Mit dem vierten Platz in Mexiko krönte sich der Mercedes-Pilot erneut zum Champion.

Aktuell Magnussen verdammt Spritsparen „Bin gefahren wie eine Oma“

Kevin Magnussen trauert den verlorenen zwei Punkten von Austin nach. Am meisten ärgert er sich über das Reglement, das die Fahrer zum Spritsparen zwingt. „Ich bin gefahren wie eine Oma. Die Rennen dauern zu lange für unsere Autos.“

Aktuell FIA-Stewards stellen klar Mercedes-Felgen sind legal

Mercedes hat die FIA-Kommissare um eine Klarstellung bezüglich der umstrittenen Hinterrad-Felgen gebeten. Die Schiedsrichter gaben in Mexiko grünes Licht. Ganz auf der sicheren Seite ist das Silberpfeil-Team damit aber noch nicht.

Aktuell Mercedes-Reifenprobleme geklärt 50 Kilo aus der Balance

Die Reifenprobleme von Mercedes sind zu einem großen Teil geklärt. Der erste Verdacht nach dem Rennen bestätigte sich. Die Radlasten waren ungleich verteilt. Die rechte Seite war um 50 Kilogramm schwerer als die andere.

Aktuell F1-Teams verbünden sich Budget-Deckel selbst gemacht

Die zehn F1-Teams sind alarmiert. Liberty schüttet zum zweiten Mal in Folge weniger Geld aus. Und je näher das Ende des Concorde Abkommens rückt, desto nervöser werden die großen Teams.

Aktuell Sauber gegen HaasF1 Verliert Sauber wegen HaasF1 3,5 Mio Dollar?

Die Fahrer von Sauber und HaasF1 ziehen sich seit zwei Rennen magisch. Beide Male musste Charles Leclerc nach unverschuldeten Kollisionen mit Fahrern des US-Teams aufgeben.

Aktuell Power-Ranking GP USA 2018 Ferrari holt wieder auf

Mercedes verteidigt Platz 1 in unserem Power Ranking, obwohl Ferrari in Austin besser war. Lasst uns noch den GP Mexiko abwarten, ob der Rückschritt bei Ferrari tatsächlich ein Fortschritt war.

Aktuell Radio Fahrerlager GP USA 2018 Doch noch Chancen für Ticktum?

Was sonst noch so am Rennwochenende in Austin passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir die kleinen Geschichten aus der Formel 1-Gerüchteküche gesammelt.

Aktuell Crazy Stats GP USA 2018 Die längste Durststrecke der F1-Geschichte

Die lange Sieglosserie von Kimi Räikkönen ist Geschichte. Beim Grand Prix der USA stand der Finne nach 5 Jahren mal wieder ganz oben auf dem Podium. Für Statistiker war es ein ganz besonderes Ereignis, wie unsere Crazy Stats zeigen.

Aktuell Taktik-Check GP USA 2018 Mercedes-Gier kostet Platz 2

Das hatten wir schon lange nicht mehr. Ferrari hat bei der Strategie alles richtig gemacht, und Mercedes stolperte über ein Puzzle von kleinen Fehlern. Einer davon war der, dass die Taktiker unbedingt das Rennen gewinnen wollten.

Aktuell Mercedes sucht den Fehler Auto nicht richtig ausbalanciert

Lewis Hamilton musste seine Titelfeier um eine Woche verschieben. Nach vier Siegen in Folge kassierte Mercedes mal wieder eine Niederlage. Den Silberpfeilen fehlte es am gewohnten Speed und sie nahmen die Reifen zu hart ran.

Aktuell Fahrernoten GP USA 2018 Note 10 für die Titelverhinderer

Endlich mal wieder Kimi Räikkönen. Nach 2044 Tagen ohne Sieg. Die fehlerfreie Fahrt des Finnen, die die vorzeitige Krönung von Lewis Hamilton verhindert hat, wird mit Note 10 honoriert.

Aktuell Rennanalyse GP USA 2018 Mercedes-Poker geht nicht auf

Mercedes versuchte Kimi Räikkönen in Austin mit einer Zweistopp-Strategie zu knacken. Doch der Plan schlug fehl. In der Rennanalyse erklären wir, warum auch noch Max Verstappen an Lewis Hamilton vorbeiziehen konnte.

Aktuell F1-Fotos GP USA 2018 (Sonntag) Die Bilder vom Rennen

Der US-Grand-Prix in Austin lieferte jede Menge spannende Duelle. Am Ende jubelte ein Pilot, den zuvor wohl nur wenige auf der Rechnung hatten. Wir zeigen die spektakulärsten Szenen des Rennens und die Bilder der Kimi-Party in der Galerie.

Aktuell Vettel-Dreher in Austin Fahrer-Fehler und Ferrari-Fehler

Sebastian Vettel besitzt zwar noch eine theoretische Chance Meister zu werden, doch Freude kam nach dem Rennen in Austin nicht auf.

Aktuell Magnussen und Ocon disqualifiziert Punkte weg nach Benzin-Verstößen

Esteban Ocon und Kevin Magnussen mussten die in Austin herausgefahrenen WM-Punkte nachträglich wieder abgeben. Beide hatten mehr Sprit als erlaubt verbraucht und wurden disqualifiziert. Aber wie kam es zu dem Malheur?

Aktuell Räikkönen beendet Durststrecke Erste Pirelli-Kappe für die Kids

Kimi Räikkönen kann doch noch gewinnen. 2.044 Tage nach seinem letzten Sieg in Melbourne 2013 stand der Finne in Austin erstmals wieder auf dem Podium ganz oben. Für den größten Pokal wurde dem Iceman einiges abverlangt.

Aktuell Ergebnis Formel 1 GP USA 2018 Resultate Training, Qualifying & Rennen

Kimi Räikkönen hat den US-Grand-Prix in Austin gewonnen. Lewis Hamilton landete mit einer alternativen Zweistopp-Strategie hinter Max Verstappen nur auf Rang 3. Das reichte nicht zum WM-Titel, obwohl Sebastian Vettel hinter ihm nur Vierter...

Aktuell F1-Fotos GP USA 2018 (Samstag) Die Bilder vom Qualifying

Lewis Hamilton ist mit der Pole Position in Austin der vorzeitigen Titelverteidigung einen Schritt näher gekommen. In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die besten Bilder vom Kampf um die Startplätze.

Aktuell Ferrari ist wieder da Rückschritt bringt Fortschritt

Sebastian Vettel hat das Qualifikationsduell gegen Lewis Hamilton zwar um 0,061 Sekunden verloren, doch die Botschaft lautet: Ferrari ist wieder da. Der Grund ist allerdings alarmierend.

Aktuell Mercedes schließt Stallregie nicht aus Muss Bottas wieder Manndecker spielen?

Lewis Hamilton hetzen wird, könnte Valtteri zum Königsmacher werden. Teamchef Toto Wolff schließt eine Stallregie nicht aus. Sie hängt vom Rennverlauf ab.

Aktuell Verstappen-Pech in Austin-Quali Randstein killt Red-Bull-Querlenker

Max Verstappen musste das Qualifying in Austin mit einer gebrochenen Aufhängung vorzeitig beenden. Der Red Bull-Pilot war etwas zu heftig über einen Abweiser gerumpelt.

Aktuell Renault-Formtief überwunden „Ziel ist es Haas zu schlagen“

Nach einigen schwachen Vorstellungen ist Nico Hülkenberg in Austin wieder mittendrin im Kampf um die besten Mittelfeld-Plätze. Die Strecke passt dem Renault. Und auch die äußeren Umstände halfen mit.

1 2 3 ... 8 ... 13
Themen Themen Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Auf Zeitreise mit dem Daimler-Designchef

Ein Rundgang durchs Mercedes-Museum mit Daimlers Designchef.