auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Honda Integra

ab 1998
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Honda Integra Type-R

Hart, aber herzlich: Der Honda Integra Type R mit 190 PS ist ein Renn-Tourenwagen für die Straße.

Über Honda Integra

Mit dem Honda Integra hatten die Japaner zwischen 1998 und 2001 ein waschechtes 2+2-sitziges Sportcoupé in Deutschland am Start. 

Ursprünglich war der Honda Integra nur für den japanischen und den US-Markt vorgesehen. 1998 kam er dann aber auch nach Deutschland. Zu haben war er ausschließlich als Type R und nur mit einem Motor. Der 1,8-Liter-Vierzylinder-Saugmotor leistete 190 PS und kam auf ein maximales Drehmoment von 178 Nm. Zur weiteren sportlichen Ausstattung gehörten Fünfganggetriebe, Sperrdifferential und ein präzises Fahrwerk. Die Schalensitze des Honda Integra sorgten für ein sportliches Fahrgefühl, wiesen aber geringen Federungskomfort auf. Auf Geräuschdämmung und viele Extras musste der Fahrer ebenfalls verzichten.

Durch den konsequenten Leichtbau an Fahrwerk, Motor und Bremsen brachte es der 234 km/h schnelle Honda Integra dafür auch lediglich auf 1.145 kg Leergewicht. Die Optik des Honda Integra Type R wurde von Spoilern an Front und Heck dominiert. Im Jahr 2001 wurde er zum letzten Mal in Deutschland angeboten.