auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Infiniti G37 Coupé: Nissan-Edelableger mit starken Argumenten

Schickes Design, Vollausstattung und 320 PS aus 3,7 Litern Hubraum sind starke Argumente, mit denen das neue Infiniti G37 Coupé nach Aufmerksamkeit strebt. Was der noch weitgehend junge und unbekannte Nissan-Edelableger kann, lesen Sie jetzt im Test.

Über Infiniti G

Der Infiniti G basiert auf dem Nissan Skyline und trifft in Deutschland auf starke Konkurrenz in Form der Mittelklasse-Modelle von Audi, BMW oder Mercedes. 

Infiniti wird den sportlich ausgerichteten G ausschließlich mit einem 320 PS starken 3,7-Liter-V6-Benziner anbieten. Mehr Auswahl haben die G-Kunden bei der Kraftübertragung. Heck- oder Allradantrieb, manuelles Sechsgang- oder Siebengang-Automatikgetriebe und eine optionale Vierradlenkung stehen für den Infiniti G bereit. Coupé-Freunde werden ebenfalls bedient, wenngleich der Zweitürer kein echter Viersitzer ist - die beiden Plätze im Fond sind eher knapp bemessen.

Als dritte Variante der Infiniti G-Baureihe führen die Japaner das brandneue Cabrio ein, dessen dreiteiliges Metallklappdach sich in 25 Sekunden öffnet. Wie alle Infiniti - Modelle ist auch das G-Modell schon ab Werk mit einer guten Serienausstattung bestückt. Zudem will er mit einem Fahrwerk und agilem, willfährigem Kurvenverhalten sowie einer intensiven Straßenverbundenheit ohne Störfeuer vom Sportfahrwerk punkten.