FIA-Präsident Jean Todt xpb

Jean Todt

Jean Todt

Jean Todt ist der Präsident des Automobilverbands FIA. Zuvor war der Franzose jahrelang Formel 1-Teamchef bei Ferrari und ist selbst ein ehemaliger Rennfahrer.

Seine motorsportlichen Wurzeln hat Jean Todt im Rallyesport. Als Beifahrer war der kleine Franzose jedoch erfolgreicher als hinter dem Steuer. Nach seinem Rückzug aus dem aktiven Rallyesport war Jean Todt für die Sportaktivitäten bei Peugeot zuständig. Er rief das Talbot Sport Team ins Leben und gewann unter anderem zwei Fahrertitel, zwei Konstrukteurstitel und vier Siege bei der Rallye Dakar.

Danach wechselte er in die Formel 1 und wurde 1993 Teamchef des damals erfolglosen Ferrari-Teams. Doch Jean Todt gelang es, Michael Schumacher, Ross Brawn und Aerodynamiker Rory Byrne ins Team zu holen und so wieder Erfolge einzufahren.

2008 gab Jean Todt sein Amt als Teamchef an den Italiener Stefano Domenicali ab. Seit Oktober 2009 ist er Nachfolger von Max Mosley als FIA-Präsident.

Aktuell Todt lässt sich nicht erpressen „Emissionsfreier Sprit muss kommen“

Die Formel 1 diskutiert über Motoren der Zukunft. Jean Todt lässt sich nicht erpressen und treibt die Einführung von CO2 neutralem Kraftstoff voran.

Aktuell Red Bull will Entwicklungsstopp Chancenlos mit eigenem Motor ?

Red Bull will den Honda-Motor ab 2022 in Eigenregie weiterbetreuen. Das könnte sich als großer Fehler erweisen.

Aktuell Gespräch mit FIA-Präsident Jean Todt „Kein Freund von Reverse Grid“

FIA-Präsident Jean Todt besucht im Corona-Jahr so viele Rennen wie möglich. Wir haben ihn in Mugello zu aktuellen Formel-1-Streittehmen befragt.

Aktuell FIA-Präsident Jean Todt im Interview „Unsere Chance, Dinge zu ändern“

In Krisenzeiten ist der FIA-Präsident gefragt. Wir haben mit Jean Todt über die Auswirkungen und Lehren der Corona-Krise gesprochen.

Aktuell FIA erwägt Tankstopp-Comeback Mehr Action dank Nachtanken?

FIA-Präsident Jean Todt erklärte in Silverstone, dass Tankstopps wieder auf dem Prüfstand stehen. Weil sie Gewicht und Länge sparen. Ist das sinnvoll?

Neuigkeiten Formel E-Auto für 2018/2019 Neues Auto in Genf enthüllt

Die Verantwortlichen der Formel E haben auf dem Automobilsalon in Genf das neue Auto enthüllt, das in der Saison 2018/2019 zum Einsatz kommen wird. Dazu gab es erstmals auch die technischen Daten.

Aktuell FIA-Präsident Jean Todt zur Lage der Formel 1 „Ferrari würde sich selbst beschädigen“

Es gibt derzeit viele Streitthemen in der Formel 1: Neue Motoren für 2021, Budgetdeckelung, Startplatzstrafen, Kostenreduzierung, den Wechsel seines Technikchefs zu Renault. FIA-Präsident Jean Todt nimmt zu allen Themen Stellung.

Aktuell Jean Todt verteidigt Halo WM-Leader mit eigener Halo-Farbe?

Bei der Tour de France bekommt der Führende im Gesamtklassement das gelbe Trikot. Wenn es nach FIA-Präsident Jean Todt geht, könnte der WM-Spitzenreiter in der Formel 1 2018 durch einen Halo in einer speziellen Farbe gekennzeichnet werden.

Aktuell Gespräch mit FIA-Präsident Jean Todt „Formel 1 braucht Action und Emotionen“

Drei Stunden vor dem Saisonauftakt gab sich FIA-Präsident Jean Todt die Ehre. Der Franzose sprach über die neuen Autos, das Verhältnis zu den neuen Formel 1-Besitzern und die Zukunft der Formel 1.

Aktuell Schmidts F1-Blog Mehr Verlierer als Gewinner

Die Hersteller haben sich durchgesetzt. Sie sind die Gewinner der Schlacht um die F1-Zukunft. Verloren haben Bernie Ecclestone, Jean Todt, Red Bull und der gesamte Motorsport, meint Michael Schmidt.

Aktuell Entscheidung über Billig-Motor Was planen Ecclestone und Todt?

Bernie Ecclestone und FIA-Präsident Jean Todt wollen den Billig-Motor gegen den Widerstand der Hersteller ab 2017 installieren. Doch was passiert, wenn die Formel 1-Kommission den Vorschlag ablehnt?

Aktuell Fragen an FIA-Präsident Jean Todt "Interesse der Privatteams beschützen"

FIA-Präsident Jean Todt stellte sich in Mexiko den Fragen der Presse. Der Alternativ-Motor, das Veto-Recht von Ferrari, das Problem von Red Bull, die Klage vor der EU-Kommission. Hier die Antworten.

Aktuell Genug Stimmen für Alternativ-Motor? FIA droht mit Force Majeure

Bernie Ecclestone und die FIA gehen auf Stimmenfang. Um den Alternativ-Motor durch die Entscheidungsgremien zu bringen, werden 4 Teams auf ihrer Seite benötigt.

Aktuell Ecclestone von Erfolg überzeugt Alternativ-Motor - geht das überhaupt?

Bernie Ecclestone und Jean Todt planen für 2017 eine Alternative zum Hybridantrieb. Ein 2,2 Liter V6-Turbo für sechs Millionen Euro. Doch erlauben die Regeln einfach so einen neuen Motor einzuführen?

Aktuell Schmidts F1 Blog Strategie-Meeting reine Zeitverschwendung

Die Sitzung der Strategiegruppe hat wieder kein Ergebnis gebracht. F1-Experte Michael Schmidt fordert in seinem Blog endlich neue Ideen - oder neue Entscheidungsträger an der Spitze.

Aktuell Schmidts F1-Blog Bitte übernehmen Sie, Herr Todt!

Die Formel 1 versucht sich selbst zu retten und reitet dabei den Sport in einen immer tieferen Sumpf. Weil Eigeninteressen Vorrang haben, meint Michael Schmidt in seinem aktuellen Blog.

Aktuell FIA-Dreistufenplan in Gefahr Teams gegen Budgetdeckelung

Die geplante Kostensenkung in der Formel 1 ist in Gefahr. Die 6 Teams in der F1-Strategiegruppe sind plötzlich gegen eine Budgetdeckelung. Wir haben die Details des Machtkampfs hinter den Kulissen.

Aktuell FIA-Präsident Jean Todt exklusiv "Nicht mehr als 150 Millionen Euro"

FIA-Präsident Jean Todt spricht im Interview mit auto motor und sport über die aktuellen Streitthemen in der Formel 1, den Einfluss der FIA und seine Ziele für die zweite Amtszeit.

Aktuell FIA-Präsidentenwahl Zweite Amtszeit für Jean Todt

Jean Todt bekommt eine zweite Amtszeit. Der 66-jährige Franzose wurde von den Wahlmännern der FIA für weitere vier Jahre gewählt. Es gab keinen Gegenkandidaten. Im Sport kommen auf Todt große Aufgaben zu.

Aktuell Schmidts F1-Blog Mit Schmerzmittel gegen Krebs

Die Teams, Bernie Ecclestone und Jean Todt haben gemerkt, dass die Krise in der Formel 1 angekommen ist. Die Krankheit wird nicht geheilt, sondern nur die Schmerzen verlängert, meint Michael Schmidt.

Aktuell FIA-Präsidentschafts-Wahlkampf Die Schlammschlacht beginnt

Wenige Tage vor der FIA-Weltratsitzung in Dubrovnik nimmt der Wahlkampf um das Amt des FIA-Präsidenten an Schärfe zu. Herausforderer David Ward wirft Jean Todt unerlaubten Stimmenfang vor.

Aktuell Schlagabtausch um FIA-Präsidentenamt David Ward fordert Debatte

Herausforderer David Ward fordert Jean Todt zu einer öffentlichen Debatte über das Management der FIA, das Entscheidungsprocedere und die Finanzen heraus.

Aktuell FIA Präsidenten-Wahl Todt will wieder kandidieren

Das Rennen um das Amt des FIA-Präsidenten wird zu einem Zweikampf zwischen Amtsinhaber Jean Todt und David Ward. Am Samstag in Monza bestätigte Todt seine Kandidatur.

Aktuell David Ward kandidiert als FIA-Präsident 20 Punkte-Plan gegen Todt

Jean Todt bekommt Konkurrenz. Der Engländer David Ward hat seine Kandidatur für das Amt des FIA-Präsidenten abgegeben. Jetzt präsentiert Ward seine 20 Punkte-Agenda, mit der er Todt herausfordern will.

Aktuell Verwirrspiel um die Reifen Reifen als Spielball der Formel 1-Politik

Pirelli oder Michelin? Um die Formel 1-Reifenversorgung für die kommenden Jahre tobt hinter den Kulissen ein undurchsichtiger Streit. Wir sagen Ihnen, wie der aktuelle Stand der Verhandlungen aussieht.