Jean Todt

FIA-Präsident Jean Todt Foto: xpb

Jean Todt ist der Präsident des Automobilverbands FIA. Zuvor war der Franzose jahrelang Formel 1-Teamchef bei Ferrari und ist selbst ein ehemaliger Rennfahrer.

Seine motorsportlichen Wurzeln hat Jean Todt im Rallyesport. Als Beifahrer war der kleine Franzose jedoch erfolgreicher als hinter dem Steuer. Nach seinem Rückzug aus dem aktiven Rallyesport war Jean Todt für die Sportaktivitäten bei Peugeot zuständig. Er rief das Talbot Sport Team ins Leben und gewann unter anderem zwei Fahrertitel, zwei Konstrukteurstitel und vier Siege bei der Rallye Dakar.

Danach wechselte er in die Formel 1 und wurde 1993 Teamchef des damals erfolglosen Ferrari-Teams. Doch Jean Todt gelang es, Michael Schumacher, Ross Brawn und Aerodynamiker Rory Byrne ins Team zu holen und so wieder Erfolge einzufahren.

2008 gab Jean Todt sein Amt als Teamchef an den Italiener Stefano Domenicali ab. Seit Oktober 2009 ist er Nachfolger von Max Mosley als FIA-Präsident.

Formel E-Renner für 2018 Neues Auto in Genf enthüllt Jean Todt zur Lage der Formel 1 „Ferrari würde sich schädigen“
Jean Todt verteidigt Halo WM-Leader mit eigener Halo-Farbe? FIA-Präsident Jean Todt „F1 braucht Action und Emotionen“ Schmidts F1-Blog Mehr Verlierer als Gewinner Entscheidung über Billig-Motor Was planen Ecclestone und Todt?
Fragen an Jean Todt "Interesse der Privatteams beschützen" Voting für Alternativ-Motor FIA droht mit Force Majeure Ecclestone von Erfolg überzeugt Alternativ-Motor - geht das überhaupt? Schmidts F1 Blog Strategie-Meeting reine Zeitverschwendung
1 2 3 ... 5 ... 8
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Anzeige
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu