auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Jeep Patriot 2.0 CRD: Innenraum-Facelift für den Geländewagen

In der lebensbedrohlichen Krise frischt Jeep den Patriot auf. Außen weiter kistig, innen neu. Wie gefährlich kann Autofahren eigentlich sein? Auf 212 Seiten mahnt die Bedienungsanleitung des Jeep Patriot 145 Mal zur Vorsicht.

Über Jeep Patriot

Mit dem Jeep Patriot hat die Chrysler-Tochter 2007 ein neuen Crossover-Modell in ihr Angebot aufgenommen. Das neue Modell wurde zwischen dem Compass und dem Cherokee platziert.

Die technische Plattform für den Jeep Patriot ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Daimler-Chrysler und Kooperationspartner Mitsubishi, die auch unter den Modellen Dodge Caliber und Jeep Compass zu finden ist. Anders als viele seiner Schwestermodelle ist der Jeep Patriot nicht für den schweren Geländeeinsatz konzipiert. Er ist als Frontantriebsversion und als Allradler erhältlich.

Zum Motorenportfolio des Crossover-SUV gehören zwei Vierzylinder-Benzinertriebwerke und ein Turbodiesel-Aggregat, das zunächst aus dem VW-Regal stammte, später aber durch einen eigenen Selbstzünder ersetzt wurde. Geschaltet wird je nach Motorisierung mit einem manuellen Fünfganggetriebe, einer Sechsgangschaltung oder einem stufenlosen CVT-Getriebe. In Deutschland ist der Jeep Patriot seit Ende 2007 mit zwei Motorisierungen zu haben.