John Elkann

John Elkann Foto: dpa

John Elkann ist seit April 2010 Vorsitzender des Aufsichtsrats bei der italienischen Fiat-Gruppe. Seit Dezember 1997 ist er dort Mitglied und seit 2004 stellvertretender Vorsitzender.

Geboren wurde John Elkann am 1. April 1976 in New York - als Sohn des französischen Publizisten Alain Elkan und Margherita Agnelli - und damit als Enkel von Fiat-Ikone Gianni Agnelli. Studiert hat der Manager Ingenieurwesen und Management in Turin.

Seine Karriere startete der Manager 2001 beim Mischkonzern General Electric als Mitglied im Corporate Audit-Team - mit diversen Einsätzen in Asien, den USA und Europa. John Elkann bekleidet heute einige weitere hochrangige Positionen - zum Beispiel als Aufsichtsratsmitglied bei Itedi, La Stampa, RCS Mediagroup, Le Monde, The Economist Group und Banca Leonardo sowie dem Italian Aspen Institute. Zudem ist John Elkann Vizepräsident der Investmentgesellschaften IFI und IFIL, die das Vermögen der Familie Agnelli verwalten. John Elkann ist seit 2004 mit Lavinia Borromeo verheiratet und hat mir ihr zwei Söhne.

Fiat-Präsident John Elkann wird Fiat-Präsident
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Anzeige
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars