Aktuelle Sondermodelle

Modelle für Schnäppchenjäger

Skoda Fabia vRS Sondermodell Foto: Skoda 8 Bilder

Sondermodelle locken mit erweiterter Ausstattung, limitierter Auflage und in der Regel einem satten Preisvorteil. auto-motor-und-sport.de hat die neuen Sondermodelle der Hersteller zusammengefasst.

Skoda hat mit dem Fabia RS S 2000 den Markentitel in der IRC geholt. Zu diesem Anlass legen die Tschechen das auf weltweit 200 Fahrzeuge limitierte Sondermodell Fabia vRS S2000 auf. Wie im Fabia RS leistet der 1.4 TSI auch hier 180 PS und ist an ein Siebengang-DSG gekoppelt. Das Sondermodell tritt in Rallye-Grün mit weißem Dach sowie der Beklebung aus der Meisterschaft an. Zum Paket gehören zudem weiße 17 Zoll-Leichtmetallfelgen. Preise wurden allerdings noch nicht genannt.

Renault lockt mit sattem Nachlass

Noch bis zum 31. Dezember lockt Renault Neuwagenkunden mit einer doppelten Umweltprämie. Wer seinen Gebrauchtwagen in Zahlung gibt, erhält von Renault eine Umweltprämie von 2.500 Euro in Form eines Nachlasses in gleicher Höhe, wenn ein Altfahrzeug in Zahlung gegeben wird. Die Aktion gilt für nahezu alle Renault Modelle. Ausgenommen sind lediglich die „je t’aime“-Sondereditionen, das Mégane Coupé-Cabriolet und die Stufenhecklimousine Fluence. Einzige Voraussetzung, um den Nachlass in voller Höhe zu erhalten: Der Gebrauchtwagen muss seit mindestens drei Monaten auf den Fahrzeughalter zugelassen sein.

Der koreanische Autobauer Kia offeriert bis zum 24. Dezember in der Aktion „Bescherung gibt es schon jetzt“ für acht Modelle deutliche Preisvorteile von bis zu 4.500 Euro. Beim Kia Picanto liegt der Sparvorteil bei bis zu 1.000 Euro. Beim Kia Cee’d können beispielsweise bis zu 3.000 Euro gespart werden.

Toyota mit Herbstdeal

Herbstdeal nennt Toyota seine Sondermodellaktion, die bis zum 31. Dezember läuft. Im Rahmen des „Toyota Herbstdeal“ sind die Aktionsmodelle Modelle Aygo Cool, Yaris Cool und Auris jetzt zu günstigeren Preisen inklusive Klimaanlage erhältlich. Den Aygo Cool gibt es ab 8.999 Euro, der Yaris Cool kostet 9.999 Euro. Die Preise gelten bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens. Für den Aygo Cool ergibt sich somit ein Kundenvorteil von 1.950 Euro. Beim Yaris Cool liegt dieser bei 3.250 Euro. Der Toyota Auris mit dem 99 PS starken 1,3-Liter-Benziner wird ab 13.999 Euro angeboten. Der Preisvorteil hier beläuft sich auf 2.651 Euro.

Land Rover bietet den Freelander jetzt auch in Form zweier Sondermodelle an. Der Freelander SD4 Style baut auf dem SE auf, kostet ab 41.500 Euro und bietet einen Preisvorteil von 5.820 Euro. Zur Ausstattung zählen ein integriertes Telefonsystem mit Bluetooth-Funktion, DVD-Navigation mit Farb-Touchscreen, die Garagentor-Fernbedienung „HomeLink“ sowie Heizung in den ledernen Vordersitzen, der Windschutzscheibe und den Scheibenwaschdüsen. Hinzu kommen eine modifizierte Frontschürze inklusive LED-Tagfahrlicht, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und Xenon-Scheinwerfer.

Auf Basis des HSE tritt das Sondermodell Elegance an. Bei einem Grundpreis von 45.900 Euro soll der Preisvorteil bei 6.790 Euro liegen. Ergänzend zur Style-Ausstattung kommen „Windsor“-Ledersitze mit achtfacher Verstellmöglichkeit am Fahrerplatz, Panoramaglasdach, Sechsfach-CD-Wechsler sowie Lederapplikationen und Dekore in Aluminium und „Piano Black“, eine neue Frontschürze, ein Heckspoiler und 19-Zoll-Räder zum Einsatz.

Peugeot legt Sondermodelle neu auf

Peugeot hat das 207-Sondermodell Black & White Edition, das auf der Paltinum-Version basiert, wieder aufgelegt. Die Sonderausstattung besteht aus den Lackierungen Schneeweiß oder Nacht Schwarz, Front- und Heckspoilerlippe in Wagenfarbe, 18 Zoll großen Leichtmetallrädern, einem Nachschalldämpfer aus Edelstahl mit verchromtem Doppelendrohr und dem Logo „Black & White Edition“ auf den Türen. Der 207 CC Black & White Edition 120 VTi kostet ab 26.450 Euro, der stärkere 207 CC Black & White Edition 155 THP ist für 27.850 Euro zu haben.

Fiat senkt für alle Modelle mit einem Normverbrauch unter 4,2 Liter im Rahmen der bis 31. Dezember 2010 laufenden Umwelt-Offensive den Einstiegspreis um 4.000 Euro. Gefördert werden der Fiat Panda 1.3 16V Multijet sowie der Fiat Punto Evo mit 75, 85 und  95 PS. Mit einer Kinder-Prämie von 1.000 Euro je minderjährigem Kind und Haushalt (maximal 5.000 Euro) subventionieren die Italiener ebenfalls bis zum 31. Dezember den Neuwagenkauf der Modelle Qubo, Doblo und Ulysse. Ausgenommen sind nur die Erdgas-Varianten.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 6, Exterieur Mazda 6 Kaufberatung Das Mittelklassemodell von Mazda
Beliebte Artikel Fiat 500 Sondermodell Black Jack Aktuelle Sondermodelle Modelle für Schnäppchenjäger Suzuki Vitara X30 Sondermodell Aktuelle Sondermodelle Modelle für Schnäppchenjäger
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Soundprobe TVR Griffith TVR Griffith Verzögertes Comeback mit 507 PS
Allrad Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Vakantiepark Delfte Hout Campingplatz-Tipp Südholland Stadtcamping im Grünen