Ford Focus, Frontansicht Hersteller
Citroën C3, Frontansicht
Fiat 500, Frontansicht
Ford Fiesta, Frontansicht
Ford Ka, Seitenansicht 50 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Beste Schnäppchen in sechs Klassen: 50 Neuwagen gut und günstig

Beste Schnäppchen in sechs Klassen 50 Neuwagen gut und günstig

Inhalt von

Hohe Rabatte sind nicht alles beim Neuwagenkauf, auch die Qualität eines Modells entscheidet. Deshalb stellen wir die 50 besten Schnäppchen in sechs Segmenten mit ihren Stärken und Schwächen vor.

Kleinwagen: Die Kleinen sind derzeit sehr beliebt, im April konnten sie um rund zehn Prozent zulegen. Ein Grund für diesen Erfolg dürften die hohen Rabatte sein, denn für einen Kleinwagen sind im Schnitt 27 Prozent Nachlass drin.

Kompaktwagen: Die hierzulande meistgefragte Klasse konnte im April ebenfalls zulegen. Auch hier dürften die Rabatte dazu beigetragen haben, denn die Kunden können für einen Kompakten durchschnittlich 25 Prozent Nachlass heraushandeln.

Mittelklasse: Da immer weniger Autofahrer zu einem Modell aus dieser Klasse greifen, versuchen die Hersteller, die fehlende Nachfrage über Kaufanreize zu generieren. Und so können sich Interessenten über durchschnittlich 26 Prozent Nachlass für einen Mittelklassewagen freuen.

SUV: Obwohl sich kleinere Offroader derzeit gut am Markt verkaufen lassen, gewähren die Hersteller sogar schon bei neuen Modellen wie zum Beispiel dem Ford Kuga bis zu 26 Prozent Rabatt. Um so erstaunlicher, da normalerweise bei den SUV spätestens bei einem Nachlass von 23 Prozent jeglicher Verhandlungsspielraum ausgereizt ist.

Vans: Vor allem die kompakten Vertreter dieser Bauart erfreuen sich großen Interesses, weil die Konditionen zur Zeit sehr günstig sind. Im Schnitt können die Kunden hier mit 29 Prozent einen ordentlichen Nachlass heraushandeln.

Sportliche Autos: Auch in dieser Klasse gibt es günstige Neuwagenangebote, wenngleich die Anzahl der Schnäppchen gering ausfällt. Am günstigsten werden derzeit der Peugeot RCZ und der Mazda MX-5 gehandelt. Hier reicht der Nachlass bis zu 23 Prozent.

Alle 50 Redaktionsempfehlungen finden Sie in der Fotoshow.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Heinrich Lingner Autos um 27.000 Euro SUV, Sportler, Van - alles geht

Der Autokäufer in Deutschland gibt für seinen Neuwagen durchschnittlich...