BMW 730i bis 750iL (E 32 mit V8/V12) Kaufberatung

Robuster 7er mit standfester Technik

BMW 730i–750iL (E 32), V8/V12, Frontansicht Foto: Karl-Heinz Augustin 9 Bilder

BMW's Baureihe E 32 ist ein Garant für höchste Qualität in puncto Material und Verarbeitung. Die größten Feinde des heute günstigen 7er sind Wartungsstaus und versteckte Unfallschäden.

Karosserie-Check

An der von Claus Luthe entworfenen Karosserie des BMW 7er der Baureihe E 32 entstehen Rostschäden nur durch nicht sachgemäß reparierte Unfallschäden oder starke Abnutzung. Bei der Begutachtung des Autos verdienen die typischen Stellen Aufmerksamkeit: alle vier Wagenheberaufnahmen zum Beispiel oder die Schwellerspitzen rundum.

Anfällig sind beim BMW 7er auch die Innenseiten der Türunterkanten oberhalb der Dichtgummis. Empfindlich sind die hinteren Kotflügel an den Radläufen und in den Radhäusern unter den Verkleidungen. Auch der Bereich um die Tankklappe sollte geprüft werden.

Technik-Check

Die Motoren und Getriebe der vielfach als Firmenwagen genutzten Baureihe E 32 sind auf Standfestigkeit und Langlebigkeit ausgelegt. Bei schonender Fahrweise und regelmäßiger, fachkundiger Wartung sind Laufleistungen von über 300.000 Kilometer kein Problem. Doch Achtung: Bei den V8-Motoren können in seltenen Fällen die Schrauben, die die Ölpumpe zusammenhalten, verloren gehen - die Ölpumpe fällt aus. Beim Zwölfzylinder lockern sich die Schrauben für die Lagerblöcke der Nockenwellen.

Preise

Laut classic-tax kostet ein BMW 740i in Zustand 2 rund 5.800 Euro, ein mäßig erhaltenes Exemplar ist für etwa 1.200 Euro zu haben.


Bei Einführung 1986 (BMW 735i)
69.000 Mark
Bei Produktionsende 1994 (BMW 740i)
103.470 Mark

Ersatzteile

Bei den Gleichteilen der BMW 7er-Baureihe E 32 mit der Fünfer-Baureihe (E 34) und dem Achter (E 31) gibt es ein größeres Teilereservoir und verhältnismäßig bezahlbare Preise. Bei speziellem Ersatz vor allem für Ausstattung und Zierrat wird es eng und kostspielig. Insgesamt ist das Preisniveau der Klassenzugehörigkeit entsprechend hoch, ausgeklügelte Technik hat ihren Preis.

Schwachpunkte

  1. Wagenheberaufnahmen
  2. Kotflügel hinten
  3. Bosch Motronic
  4. Nockenwellen-Schrauben
  5. Ölpumpen-Schrauben (V8)
  6. Instrumente, Check Control
  7. Elektrikfunktionen
  8. Mangelnde Originalität
  9. Versteckte Unfallschäden
  10. Fehlendes Wartungsheft
BMW 730i–750iL (E 32), V8/V12, Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

BMW's Baureihe E 32 ist ein Garant für höchste Qualität in puncto Material und Verarbeitung. Die größten Feinde des heute günstigen 7er sind Wartungsstaus und versteckte Unfallschäden.

Neues Heft
Top Aktuell YT_2018_03 Unvernünftiger Kauf Mercedes C188 Mercedes C180 (W202) für 470 Euro Juwel oder Schuss in den Ofen?
Beliebte Artikel Audi V8, BMW 740i, Mercedes 420 SE, Frontansicht Audi V8, BMW 7er, Mercedes S Die Macht des V8 BMW 730i (E32) BMW 730i (E32) Fahrbericht Dicke BMW für unter 1.000 Euro
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Auktion vom Feinsten Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte