Daimler SP 250 in der Kaufberatung

Starker V8-Roadster

Daimler SP 250, Frontansicht Foto: Arturo Rivas 7 Bilder

Der kräftig motorisierte V8-Roadster gefällt sicher nicht jedem, bietet dafür aber unbändigen Fahrspaß. Dank bodenständiger Technik macht der knuffige Daimler SP 250 zudem wenig Probleme.

Karosserie-Check

Die Kunststoffkarosserie des Daimler SP 250 kennt keine Rostprobleme. Sie ist zudem  ausreichend dimensioniert, um auch Abnutzungen im Bereich der Frontpartie und der Türgriffe bis zu Kratzern im Gelcoat (Polyester-Schutzschicht) zu überstehen. Spannungsrisse sind aufgrund der hohen Wandstärke selten. Die wenigen angebotenen Fahrzeuge sind ohnehin fast immer grundrestauriert.

Das Chassis leidet dagegen unter Rost (Querrohre an Front und Heck) und Rissbildung (Anlenkpunkte Vorderradaufhängungen).

Unfallschäden sind am reparierten Chassis erkennbar. Insgesamt ist der Roadster innen wie außen nur äußerst sparsam ausgestattet. Stoßstangen oder Heizung gab es im Daimler SP 250 beispielsweise nur als Extras.

Technik-Check

Daimler produzierte von seinem 2,5-Liter-V8, der auch in Jaguar Mk II-Limousinen zum Einsatz kam, insgesamt 20.268 Stück. Im Daimler SP 250 gilt der Motor als sehr langlebig, wenn die Kühlflüssigkeit in Ordnung ist. Ein gewisser Ölverbrauch von bis zu einem halben Liter auf 1.000 Kilometer gilt als normal.

Getriebe, Hinterachse und das Stahlträger-Chassis des Daimler SP 250 sind mit dem Triumph TR 3 verwandt und daher etwas unterdimensioniert. Ein Overdrive wurde nicht angeboten. Insgesamt gelten Autos aus der B-Serie ab 1961 und besonders der C-Serie ab 1963 in diesen Punkten der A-Serie überlegen.

Preise

Daimler SP 250 im Zustand 2 werden von classic-tax mit rund 38.900 Euro gelistet. Ab etwa 10.000 Euro gibt es mäßige Fahrzeuge.

Bei Einführung 1962 (Daimler SP 250)
17 990 Mark

Ersatzteile

Die Teileversorgung für den Daimler SP 250 ist durch viele britische Standardteile und eine rege Sammlerszene gesichert. Alle Chromteile sind inzwischen schwer erhältlich. Einige modellspezifische Teile wie zum Beispiel die vorderen Radträger (1.600 Euro) können sehr teuer sein.

Schwachpunkte

  1. Unfallschäden (Chassis)
  2. Rost am Chassis
  3. Risse am Chassis
  4. Getriebe
  5. Hinterachse
  6. Ölverbrauch
  7. Kühler-Befestigung (Rost)
  8. Motorhauben-Sicherung
  9. Stahlfelgen
  10. Vorderradaufhängung
  11. Handbremse blockiert
  12. Verkabelung
Daimler SP 250, Igelbild, Schwachstellen

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der kräftig motorisierte V8-Roadster gefällt sicher nicht jedem, bietet dafür aber unbändigen Fahrspaß. Dank bodenständiger Technik macht der knuffige Daimler SP 250 zudem wenig Probleme.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote