Ford Granada (MH) Kaufberatung

Ungeschweißt fast unauffindbar

Opel Record 2000 Berlina,Seitenansicht Foto: Arturo Rivas 13 Bilder

Es ist sehr schwer, einen Ford Granada I in gutem unrestauriertem Originalzustand zu finden. Wer solch ein Auto will, muss mit zeitwertgerechten Teilrestaurierungen leben, die oft Pfusch verbergen.

Karosserie-Check

Die Karosseriesubstanz ist beim Ford Consul/Granada der ersten Generation kaufentscheidend, die Technik passt immer. Der Granada rostet intensiv an den Schwachstellen einer selbsttragenden Karosserie. Vor allem der Vorderwagen mit Frontblech, Vorderkotflügeln, den Stehblechen im Motorraum und der A-Säule gilt als korrosionsanfällig. Schwellerspitzen, Längsträger, Radläufe und der Querträger im Kofferraum (über Differenzial) bilden häufig Rostherde.

Technik-Check

Die unzerstörbare Ford Granada-Technik sorgt für ein gutes Angebot von Teileträgern, welche die Ersatzteilengpässe ausgleichen. Ob V4, OHC oder V6-Motor, alle lassen sich leicht reparieren und kennen nur Ölverlust, ausgehärtete Ventilschaftdichtungen oder defekte Novotex-Stirnräder (V4, V6). Leichte Klappergeräusche beim OHC-Reihenmotor können auf eingelaufene Nocken hindeuten. Die Schaltgetriebe des Ford Granada geben nie auf, die C3-Automatik muss ab und zu gewartet werden, damit sie einwandfrei funktioniert.

Preise

Als Anhaltspunkt sei hier der Preis für einen Ford Granada 2.0 L genannt. Laut classic-tax kostet ein Zustand 2-Exemplar rund 6.400 Euro. Für etwa 1.500 Euro gibt es mäßige Fahrzeuge.

Bei Einführung 1972 (Ford Granada 2300 V6)
13.760 Mark
Bei Produktionsende 1977 (Ford Granada 2.0 L)
16.210 Mark

Ersatzteile

Die Ersatzteillage ist vor allem auf dem Blech- und Austattungssektor kritisch, selbst Vorderkotflügel gibt es neu nur zufällig aus altem Lagerbestand. Technikteile für den Ford Granada liefert der Ford-Baukasten noch problemlos über spezialisierte Händler.

Schwachpunkte

  1. Frontblech
  2. Vorderkotflügel
  3. A-Säule
  4. Längsträger vorn
  5. Schweller
  6. Querträger hinten
  7. Ventilschaftdichtung
  8. Stirnräder (V6)
Igelbild, Ford Granada 2.0L V6, Fahrbericht

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Es ist sehr schwer, einen Ford Granada I in gutem unrestauriertem Originalzustand zu finden. Wer solch ein Auto will, muss mit zeitwertgerechten Teilrestaurierungen leben, die oft Pfusch verbergen.

Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer
Beliebte Artikel Ford Granada Turnier 2.3 GLS Ford Granada Turnier 2.3 GLS Mit 1.000 Euro zum Traum-Granada Motor Klassik 12/2011, Heftvorschau, mokla1211 Granada, Strichacht und Rekord Die Biedermeier der Siebziger
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Soundprobe Mini John Cooper Works 2019 Mini John Cooper Works (2019) Neuauflage für Coupé und Cabrio
Allrad Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Vakantiepark Delfte Hout Campingplatz-Tipp Südholland Stadtcamping im Grünen