Ford Mustang Convertible Kaufberatung

Ford Mustang 289 Convertible, Front Foto: Arturo Rivas 8 Bilder

Trotz allem Fastback-Bullit-Hype um den Ford Mustang: Auch das Cabrio macht Spaß und überzeugt mit einer steifen Karosserie und einem robusten, kräftigen Antrieb. Nur der Rost ist beim Wildpferd leider ein Thema.

Karosserie-Check

Autos der Sechziger wie der Ford Mustang besitzen keinen Rostschutz. Typische Schwachpunkte sind Batteriekasten, Federbeindome im Motorraum, Schraubenkanten der Kotfügel an den Stehblechen, A-Säulen, hintere Radläufe und Kofferraumboden. Beim Cabrio kommen noch die Schweller und der Verdeckkasten hinzu. Das Verdeckgestänge macht aufgrund der großen Fertigunsgsroutine kaum Probleme.

Das Interieur des Ford Mustang einschließlich der Instrumente sollte sich im Originalzustand befinden. Von günstigen, in den USA restaurierten Angeboten ist eher abzuraten. Dann besser einen ehrlichen Überlebenden für kleines Geld anschaffen - als Basis für eine kontrollierte Restaurierung.

Technik-Check

Die V8-Motoren des Ford Mustang gelten als völlig problemlos, wenn sie regelmäßig gewartet und vor Autobahn-Vollgas-Etappen bewahrt wurden. Gegenüber Tuningmaßnahmen wie schärferen Nockenwellen sollte man ebenso skeptisch sein wie Niederquerschnitts-Breitreifen, welche die vorderen, oft verschlissenen Vorderrad-Aufhängungen zusätzlich strapazieren.

Zugesetzte Kühler und korrodierte Kühlkanäle sorgen bei der Ford Mustang manchmal für thermische Probleme, verhärtete Ventilschaftdichtungen für erhöhten Benzinverbrauch. Schlecht wirkende Trommelbremsen und verschlissene Automatikgetriebe, die sich durch besonders sanfte Gangwechsel bemerkbar machen, rufen ebenfalls nach der Werkstatt.

Preise

Laut classic-tax liegt der Preis eines Ford Mustang Cabrio der Baujahre 1964 bis 1966 bei rund 33.000 Euro (Zustand 2). Mäßige Fahrzeuge gibt es für etwa 6.600 Euro.

Bei Einführung 1967 (Ford Mustang Cabrio V8)
19.850 Mark

Ersatzteile

Die Versorgung mit Ersatzteilen ist für den Ford Mustang in allen Bereichen ausgezeichnet. Die Preise sind vor allem für Technikkomponenten relativ günstig. Alle Teile können direkt in den USA bestellt werden. Kunden sind aber mit deutschen Anbietern wie RSB Mustang Parts (www.rsbparts.de) besser bedient, weil Qualität und Beratung stimmen.

Schwachpunkte

  1. Längsträger am Rahmenboden
  2. Federbeindome
  3. Batteriekasten, Windleitblech
  4. Schweller (besondes Cabrio)
  5. Radläufe, Endspitzen
  6. Verdeckkasten (Cabrio)
  7. Thermische Probleme
  8. Bremsanlage
  9. Lenkungsspiel
  10. Ölverlust/-verbrauch Motor
Phantomzeichnung - Schwachpunkte des Ford Mustang Convertible

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Trotz allem Fastback-Bullit-Hype um den Ford Mustang: Auch das Cabrio macht Spaß und überzeugt mit einer steifen Karosserie und einem robusten, kräftigen Antrieb. Nur der Rost ist beim Wildpferd leider ein Thema.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken