Audi A3 1.4 TFSI, Frontansicht Hersteller
Audi A3 1.4 TFSI, Seitenbericht
Audi A3 1.4 TFSI, Heck
Lancia Delta 1.4 T-Jet, Seitenansicht
Lancia Delta 1.4 T-Jet, Seitenansicht 18 Bilder

Gebrauchte Kompaktklasse

So günstig kann Premium sein

Die Verkaufspreise bei Gebrauchtwagen zeigen nach oben, denn der Markt boomt. Zu den wenigen Ausnahmen gehören Kompaktwagen der Premiummarken, die derzeit sogar günstiger werden.

Der Gebrauchtwagenmarkt ist vorwiegend in der Hand von Privatkunden, die kleinere Autos mit niedrigen Unterhaltskosten bevorzugen. Zudem entscheiden sich immer mehr ehemalige Neuwagenkunden für den Kauf eines Gebrauchten. Ursache dafür sind steigende Preise bei Neuwagen. Privatkunden suchen deswegen gebrauchte Alternativen. Als Folge steigen die Preise für Secondhand- Klein- und -Kompaktwagen.

Doch keine Regel ohne Ausnahmen: Während vier Jahre alte Autos wie der VW Golf im Durchschnitt nicht unter 14.000 Euro zu bekommen sind, gibt es die Kompakten der Premium-Hersteller schon günstiger. Ein gleich alter BMW 1er zum Beispiel kostet um die 12.000 Euro.

Gebrauchter BMW 1er günstiger als ein Golf

Wie kann das gehen? Privatkunden wollen sparen und lassen dabei vermeintlich teure Marken gerne außer Acht. Deshalb sinken die Preise. Noch dazu erhalten die Kunden in der Regel hochwertige, zuverlässige Autos und können aus zahlreichen Gebrauchtwagen wählen.

Neben dem 1er ist auch der Audi A3 häufig vertreten. Allerdings weist er ein hohes Preisniveau auf, das Modell ist rund 2.000 Euro teurer. Wer bei den kompakten Premiumfahrzeugen sparen will, der sollte vor allem einen Blick auf Alfa Romeo 147, Lancia Delta und Mercedes A-Klasse werfen. Sie gibt es bereits um 10.000 Euro. Doch Vorsicht: Beim 147 müssen Autofahrer genauer hinschauen, denn laut Dekra-Mängelreport schneidet der Italiener schlechter ab als der Klassendurchschnitt.

Das Gesetz von Angebot und Nachfrage

Anders die Mercedes A-Klasse: Sie gehört zu den Mängelzwergen und ist obendrein häufig zu finden. Das Gesetz von Angebot und Nachfrage gilt eben auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Weil der Volvo C30 selten angeboten wird, fallen die Preise relativ hoch aus. Rund 13.000 Euro sind für gut erhaltene Exemplare des schwedischen Kompakten einzukalkulieren. Damit liegt das Auto preislich aber immer noch unter vielen Tarifen, die für VW Golf und Co. verlangt werden.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr VW Golf Gebrauchtwagen Kompaktklasse Zehn Alternativen zum VW Golf

Wer einen gebrauchen Kompaktwagen sucht, der kommt am Klassenprimus VW...

Mercedes A-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes A-Klasse
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
VW Golf Plus, Exterieur
Gebrauchtwagen
VW T6, Exterieur
Gebrauchtwagen
Renault Megane
Gebrauchtwagen