Gebrauchtwagen

Der Ford Galaxy/S-Max aus zweiter Hand

Ford Galaxy Gebrauchtwagen Foto: Archiv 18 Bilder

Seit 2006 baut Ford seinen großen Van in Eigenregie - und in zwei Gestalten: als geräumigen Ford Galaxy und als dynamischen Ford S-Max.

Fünf Zentimeter machen den größten Unterschied zwischen dem 4,82 Meter langen Ford Galaxy und dem kürzeren Ford S-Max aus. Der hat außerdem nicht nur ein geringfügig dynamischeres Blechkleid, sondern auch einen weniger belasteten Namen. Denn der Ford Galaxy der ersten Generation fiel durch zahlreiche sicherheitsrelevante Qualitätsprobleme negativ auf. Laut Dekra- Mängelreport ist er in allen Belangen schlechter als der Klassendurchschnitt.

Der Ford S-Max machte beim Dauertest keine gute Figur

Womöglich haftet dieser Ruf dem Auto auch nach dem Modellwechsel an. Zu Unrecht, denn der Ford Galaxy der zweiten Generation rangiert in der aktuellen Analyse - zumindest was die Sicherheit angeht - auf Platz drei und klar über dem Van-Durchschnitt. Doch das ist nur eine Seite der Medaille, wie der auto motor und sport-Dauertest des technisch identischen Bruders Ford S-Max über 100.000 Kilometer zeigt: Acht Mal musste der Van mit dem beliebten, 140 PS starken Diesel außerplanmäßig in die Werkstatt. Neben dem viermaligen Zicken der aufpreispflichtigen Standheizung zwang zwei Mal der verstopfte Rußpartikelfilter durch Leistungsverlust und unrunden Motorlauf zum Boxenstopp.

Interessenten sollten sich den Ford Galaxy genauer ansehen

In der Werkstatt musste der Filter mit Hilfe des Diagnosegeräts regeneriert werden. Zudem nervten über die gesamte Testdistanz immer wieder Motoraussetzer. Im Rahmen einer Rückrufaktion wurde ein Ventil der Bremsleitung getauscht. Abfallende Verkleidungen künden darüber hinaus von einer etwas lieblosen Verarbeitung im Detail. Kein Einzelfall, wie Leserzuschriften zeigen. Wer mit den Macken leben kann und Platz für bis zu sieben Insassen benötigt, sollte sich den Ford Galaxy genauer ansehen. Zumal die Preisdifferenz zum Ford S-Max bei Gebrauchten nur noch weniger als 1.000 Euro beträgt.

Der 140-PS-Diesel ist der sparsamste Antrieb für den Ford Galaxy

Da lohnt der Kauf des großen Bruders. Insgesamt spielt der Van auf dem Gebrauchtmarkt rund drei Jahre nach Markteinführung noch eine Nebenrolle. Relativ übersichtlich gestaltet sich das Angebot auch bei der Motorenpalette: Die beiden Benziner (145 und 160 PS) sind mit der Größe des Autos überfordert und entsprechend durstig. Die Masse hat den 140-PS Diesel unter der Haube. Er kombiniert ordentliche Fahrleistungen mit einem angemessenen Verbrauch von rund sieben Liter/100 km.

Betriebskosten Ford Galaxy

Laufleistung 2.0 2.3 2.0 TDCi 2.0 TDCi
15.000 Kilometer 258 293 226 229
30.000 Kilometer 452 515 373 376
Monatliche Kosten in Euro
Live Abstimmung 261 Mal abgestimmt
Was muss ein Gebrauchtwagen am besten können?
Möglichst lange halten
Sprit sparen
Gut aussehen
Günstig sein
Würde mir nie einen Gebrauchten kaufen
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder 5/2019, Easelink induktives Laden Induktives Laden von Elektroautos Nebenbei Laden mit Blockchain-Technologie
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms Audi A4/S4 Facelift Audi A4 Facelift (2019) Preise starten bei 35.900 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken