Mazda 3 Kaufberatung - Karosserievarianten

Mit großer oder kleiner Klappe

Mazda 3, Modellvarianten Foto: Hans Dieter Seufert 8 Bilder

Sein dynamisches Design macht den Mazda 3 zur interessanten Alternative in der Kompaktklasse. Wie beim Vorgänger lässt Mazda bei der Kompaktlimousine die Wahl zwischen Schräg- und etwas längerem sowie 500 Euro teurerem Stufenheck. Dynamisch sehen beide aus.

Neben der in Deutschland in der Kompaktklasse bevorzugten Schrägheckversion gibt es den Mazda 3 auch mit einem knappen, nur zwölf Zentimeter längeren Stummelheck, das die Designer elegant in die Linienführung integriert haben. Die coupéartige Silhouette des Viertürers fordert beim Platzangebot im Fond kaum Einschränkungen bei der Kopffreiheit, lediglich der Gepäckraum fällt mit 419 Liter für eine klassische Limousine nicht besonders üppig aus, ebenso der Öffnungsquerschnitt der kurzen Ladeklappe. Dafür lassen sich die Rücksitzlehnen geteilt entriegeln und vorklappen, um die Kapazität zu erweitern.

Erfahren Sie hier mehr zum aktuellen Mazda 3 auf der offiziellen Webseite.

Mazda 3 mit 1.263 Liter Kofferraumvolumen

Diese Form der Variabilität ist beim Mazda 3 mit Schrägheck selbstverständlich. Sie erweitert bei dachhoher Beladung bis hinter die Vordersitze das Stauvolumen auf maximal 1.263 Liter und nimmt auch sperriges Ladegut auf. Trotzdem steht die Scheibe der weit aufschwenkenden Heckklappe aus optischdynamischen Gründen flacher als bei so manchem Konkurrenten. Mit fünf Personen an Bord passen hingegen noch klassenübliche 364 Liter unter die starre Gepäckraumabdeckung.

Alle Infos zu den einzelnen Austattungspaketen und Extras des Mazda 3 erfahren Sie hier. Eine Übersicht über alle Motoren haben wir hier zusammengestellt. Mehr zum Thema Unterhaltskosten gibt es hier zu lesen.

Mazda 3: Karosserien, Motoren und Preise

Motor/Ausstattung Leistung Prime-Line Center-Line Sports-Line
Skyactiv-G 100 100 PS Schrägheck 17.490 Euro, Stufenheck nicht erhältlich nicht erhältlich nicht erhältlich
Skyactiv-G 120 120 PS nicht erhältlich Schrägheck 20.490 Euro, Stufenheck 20.990 Euro Schrägheck 23.490 Euro, Stufenheck 23.990 Euro
Skyactiv-G 165 i-Eloop 165 PS nicht erhältlich Schrägheck 22.490 Euro, Stufenheck nicht erhältlich Schrägheck 25.490 Euro, Stufenheck nicht erhältlich
Skyactiv-D 150 150 PS nicht erhältlich Schrägheck 24.590 Euro, Stufenheck 25.090 Euro Schrägheck 27.590 Euro, Stufenheck 28.090 Euro
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Schnäppchen-Alarm bei Porsche Sechs Modelle zum Sofortkauf
Beliebte Artikel Mazda 3, Instruktoren, Teilnehmer Mazda 3 Testdrive Leser fahren den neuen Mazda 3  Mazda 3 Skyactive G 120, Peugeot 308 125 THP Mazda 3 gegen Peugeot 308 Zwei Kompakt-Alternativen zum VW Golf
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos