Mercedes W124 Cabriolet in der Kaufberatung

Der gesuchteste W124 ist das Cabrio

Mercedes A124 Cabriolet, Frontansicht Foto: Jürg Künstle 10 Bilder

Das Cabriolet der Mercedes-Baureihe W124 plagen hohe Laufleistungen und hohe Unterhaltskosten. Unter 5.000 Euro ist nichts zu machen, gesuchte Ersthand-Exemplare tangieren die 20.000-Euro-Schwelle.

Karosserie-Check

Das Cabriolet (A124) der Mercedes-Baureihe W124 zeigt die gleichen Karosserie-Schwachstellen wie die Limousine, als späte Baureihe fällt es mit der E-Typenbezeichnung ab 8/1993 in die problematische Einführung des Wasserbasislacks, der vor allem an den Karosseriekanten zum Abblättern neigt, aber auch strukturelle Korrosion fördert.

Davon abgesehen rosten die Mercedes W124 gerne an den Vorderkotflügeln im Bereich der Blinker, entlang der Sacco-Bretter und unter der Kunststoffabdeckung der Schweller. Wenn die Wagenheberaufnahmen unter den vier Plastikclips braun bröseln, sollte das ein Alarmzeichen sein.

Technik-Check

Die Cabriolets der Baureihe W124 sind mit den Vier- und Sechszylinder-Vierventilmotoren der neuen Generation ausgestattet. Auch sie erreichen hohe Laufleistungen, haben aber mehr Schwachstellen. So treten nach 20 Jahren defekte Zylinderkopfdichtungen, zerbröselte Motorkabelbäume und kaputte Steuergeräte gehäuft auf. Gerne versagen auch die Bauteile der KE- und LH-Jetronic, was rasch ins Geld geht. Das Fünfgang-Automatikgetriebe (300-24, 320) ist anfälliger als das Viergang-Pendant.

Preise

classic-analytics führt einen Mercedes 300 CE-24 im Zustand 2 mit 16.000 Euro, ein mäßiges Exemplar kostet etwa 5.800 Euro.

Bei Einführung 1992 (Mercedes-Benz 300 CE-24 Cabriolet)
99.636 DM
Bei Produktionsende 1997 (Mercedes-Benz E 320 Cabrio)
118.976 DM

Ersatzteile

Wie bei Mercedes üblich, ist die Ersatzteilversorgung auch beim Cabriolet des W124 kein Problem. Umfassendes Teile-Angebot fürs 124er-Cabriolet ist beim lokalen MB-Vertreter von heute auf morgen verfügbar. Hohe Preise für Cabriospezifisches, viele Karosserie- und Technikteile sind mit denen der Coupés und Limousinen identisch, das hilft sparen.

Schwachpunkte

  1. Dämpferbeinaufnahmen
  2. Vorderkotflügel, Achsträger
  3. Wagenheberaufnahmen
  4. Türunterkanten
  5. Radläufe und Endspitzen
  6. Steuergeräte, Motorkabelbaum
  7. Zylinderkopf (M104 u. M111)
  8. Bosch KE- und LH-Jetronic
  9. elektrohydraulisches Verdeck
  10. Traggelenke und Spurstangenköpfe
Mercedes A124 Cabriolet, Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Das Cabriolet der Mercedes-Baureihe W124 plagen hohe Laufleistungen und hohe Unterhaltskosten. Unter 5.000 Euro ist nichts zu machen, gesuchte Ersthand-Exemplare tangieren die 20.000-Euro-Schwelle.

Neues Heft
Top Aktuell YT_2018_03 Unvernünftiger Kauf Mercedes C188 Mercedes C180 (W202) für 470 Euro Juwel oder Schuss in den Ofen?
Beliebte Artikel Mercedes-Benz 300 CE , Mercedes-Benz E 200 Cabriolet Mercedes-Benz W124 Mittelklasse-Glamour: W124-Coupé und Cabrio Klassiker als Investment, Mercedes W 124-Cabriolet Mercedes W124 25 Gründe für den Mercedes-Benz W 124
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren
CARAVANING Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel