Peugeot 206 CC Kaufberatung

Klappdach-Franzose für Pragmatiker

09/2014 - Heftvorschau Youngtimer 05/2014, mokla 0914 Foto: Motor Klassik 14 Bilder

Der Peugeot 206 CC mit pfiffigem Klappdach ist ein praktischer Kleinwagen, der mit unkompliziert versenkbarem Dach zu überschaubaren Kosten viel Pleinair-Vergnügen bereitet. Mehr sollte man vom 206 CC nicht erwarten.

Powered by

Karosserie-Check

Der Peugeot 206 CC ist ein in Großserie gebautes Cabriolet mit modernem Rostschutz. Das Dach selbst gilt mit seinem komplizierten elektrohydraulischen Klappmechanismus als robust. Genau überprüft werden sollten aber Dichtungen und Scheuerstellen. Sind Stellen undicht, kann Wasser in den Innenraum laufen.

Außerdem können nicht sachgemäß behobene Unfallschäden teure Folgen haben: Damit der Verdeckmechanismus funktioniert, müssen die Karosseriemaße des Peugeot 206 CC stimmen: Zur Sicherheit nach den Rechnungen fragen!

Technik-Check

Die bewährte Großserientechnik des Peugeot 206 CC wirft keine besonderen Probleme auf. Allerdings ist Ärger bei den Radaufhängungen bekannt. Als Schwachstelle gelten die Vorderachsstabilisatoren, die schnell verschleißen.

Beim Motor muss der Zahnriemen für den Nockenwellenantrieb in festgelegten Abständen getauscht werden. Die Arbeiten sind verhältnismäßig teuer. Wichtig ist eine nachvollziehbare, regelmäßige Wartung des Peugeot 206 CC.

Preise

Bei Classic-Analytics steht der Peugeot 206 CC im Zustand 2 mit 5.600 Euro in de Liste. Mäßige Autos gibt es schon für rund 1.500 Euro.

Bei Einführung 2000 (Peugeot 206 CC)
33.400 DM
Bei Produktionsende 2007 (Peugeot 206 CC 110 Filou)
17.850 Euro

Ersatzteile

Für die verhältnismäßig jungen Peugeot 206 CC sind keine besonderen Probleme bei der Versorgung mit Ersatzteilen bekannt. Der Teilenachschub wird über das Peugeot-Händlernetz gewährleistet. Darin unterscheidet sich der Youngtimer noch nicht vom Neuwagen.

Schwachpunkte

  1. Undichtigkeiten, Scheuerstellen
  2. Poröse Dichtungen
  3. Stabilisatoren Vorderachse
  4. Zahnriemen (Wartung)
  5. Hakelige Schaltung
  6. Hinterachsaufhängung
  7. Knarz- und Klappergeräusche
  8. Verschleiß im Innenraum
  9. Anfällige Elektrik
  10. Bremsenverschleiß
Peugeot 206 CC, Schwachpunkte, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der Peugeot 206 CC mit pfiffigem Klappdach ist ein praktischer Kleinwagen, der mit unkompliziert versenkbarem Dach zu überschaubaren Kosten viel Pleinair-Vergnügen bereitet. Mehr sollte man vom 206 CC nicht erwarten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Beliebte Artikel Peugeot 206 CC Kauftipp Peugeot 206 CC Klappdachcabrio ab 3.700 € VW Käfer, Frontansicht Kaufberatung Oldtimer 10 Klassiker bis 10.000 Euro
Anzeige
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos