Porsche 964 Cabrio Kaufberatung

Legendär langlebiges Porsche-Cabrio

Porsche 964 Cabrio, Seitenansicht Foto: Hardy Mutschler 12 Bilder

Der Porsche 964 ist gut gegen Rost geschützt - was nicht heißt, dass er nicht rosten kann. Wir nennen Schwachpunkte und geben Tipps. Etwa, dass die Tiptronic zu Unrecht verschmäht wird. Gerade Cabrios sind mit der nerven- und materialschonenden Wandlerautomatik sehr passend ausgerüstet.

Karosserie-Check

Der Porsche 964 ist hervorragend gegen Rost geschützt - was aber nicht heißt, dass er nicht rosten kann. So sind häufig die Ecken des Scheibenrahmens vorn betroffen, ebenso Blechpartien, die unsachgemäßen Unfallreparaturen unterzogen wurden.

Überhaupt ist die Suche nach versteckten Unfallschäden beim Porsche 964 extrem wichtig, unfallfreie Erstlack-Autos sind erheblich teurer als mehr oder weniger fachmännisch nachlackierte Exemplare. Zudem sollte auf Originalität geachtet werden, Umfang und Art der Ausstattung sollten dem Datenkleber im Scheckheft und dem Aufkleber im Kofferraumdeckel entsprechen.

Technik-Check

Sorgfältige und regelmäßige Wartung vorausgesetzt, ist die Antriebstechnik des Porsche 964 legendär langlebig. Allerdings ist die Wartung sehr teuer, weshalb einige Besitzer auf rechtzeitige Werkstattbesuche verzichten. Bereits der Ölwechsel (11,5 Liter), der Wechsel der Zündkerzen (insgesamt 12) und das Einstellen der Ventile können für vierstellige Inspektionsrechnungen sorgen. Umso wichtiger ist ein korrekt gestempeltes Scheckheft, das die Besuche in der Vertragswerkstatt oder beim anerkannten Spezialisten belegt. Immerhin kann so die Laufleistung geschätzt werden.

Preise

classic-analytics notiert einen Porsche 964 Cabrio im Zustand 2 mit 40.000 Euro, mäßige Exemplare mit 20.000 Euro.

Bei Einführung 1990 (Porsche 964 Cabrio Tiptronic)
131.700 Mark

Ersatzteile

Fast alles kann das Porsche-Zentrum liefern, ebenso gibt es einen lebhaften Gebrauchtteilehandel, doch sind die Preise sehr hoch. Die mitunter geäußerte Vermutung, gestohlene Porsche 964 tauchten als Gebrauchtteile im Internet auf, ist nicht ganz aus der Luft gegriffen.

Schwachpunkte

  1. Unfallschäden
  2. Scheibenrahmen
  3. Verdeck
  4. Datenkleber
  5. Rad-Reifen-Kombination
  6. Originalität
  7. Wartungsstau
  8. Öl-Undichtigkeiten
  9. Zündverteiler
  10. Elektrik
  11. Steuergeräte
  12. Laufleistung
Porsche 964 Cabrio, Igelbild, Schwachstellen

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der Porsche 964 ist gut gegen Rost geschützt - was nicht heißt, dass er nicht rosten kann. Wir nennen Schwachpunkte und geben Tipps. Etwa, dass die Tiptronic zu Unrecht verschmäht wird. Gerade Cabrios sind mit der nerven- und materialschonenden Wandlerautomatik sehr passend ausgerüstet.

Neues Heft
Top Aktuell YT_2018_03 Unvernünftiger Kauf Mercedes C188 Mercedes C180 (W202) für 470 Euro Juwel oder Schuss in den Ofen?
Beliebte Artikel Mercedes SL und Porsche 964 Oberklasse-Cabrios mit Dampf BMW 850i - 850 CSi, Frontansicht BMW 8er (E31) Kaufberatung Seltener Hightech-GT mit V12
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte