Toyota Corolla E80 Kaufberatung

Ein typischer Toyota

Toyota Corolla Compakt, Frontansicht Foto: Ingolf Pompe 5 Bilder

Der erste Toyota Corolla mit Frontantrieb war auch stilistisch ein Bruch mit den Vorgängern. Zu kurz war seine Karriere, als dass er sich ein besonderes Image hätte schaffen können. Export, Verbrauch und Vergessen dezimierten ihn in Westeuropa.

Powered by

Karosserie-Check

Anders als die ersten vier Versionen ist die Karosserie des fünften Toyota Corolla nicht mehr stark vom Rost geplagt. Dass dennoch viele Exemplare an den Blechkanten und manche in den Hohlräumen angefressen sind, liegt an jahrelanger Vernachlässigung. Speziell am Vorderbau sind Teile der Karosserievarianten untereinander austauschbar. Spröde, ausgebleicht und verformt zeigen sich Kunststoffteile wie Stoßfänger oder Zierleisten. Ausnahmen in Sachen Pflegezustand: das Coupé und der im Bild gezeigte kompakte GT mit bis zu 130 PS starkem 1.600er-Twin-Cam-Motor.

Technik-Check

Der E80 ist ein typischer Corolla, und der Corolla ist ein typischer Toyota. Funktion statt Faszination. Alle Motoren im 80er-Jahre-Corolla sind bei Minimalpflege für extrem hohe Laufleistungen gut und simpel zu reparieren. Allein die Doppelnocker aus dem Coupé AE86 und dem kompakten AE82 reagieren empfindlicher auf Vernachlässigung, sind allerdings auch oft härter rangenommen worden. Seltenes Vorkommnis der 12-V-Versionen: Bei ausschließlichem Kurzstreckenbetrieb können die Ventle verkoken.

Preise

Classic-Tax-Preis 2012 (Zustand 2/4) 1.500/700 Euro


Bei Einführung 1983 (Corolla Deluxe Limousine)
11.990 DM
Bei Produktionsende 1987 (Corolla Deluxe Compact)
14.340 DM

Ersatzteile

Eine Szene gibt es allein für die Coupés. Für die Fronttriebler bleiben Verwerter oder Ebay als mäßig ergiebige Quelle. Einzelne Artikel sind immer wieder bei toyotaonderdelen.nl für den Toyota Corolla E80 zu finden. Sonst: Verwerter und Ebay abklappern oder bei toyota-klassik.de eine Anfrage posten.

Schwachpunkte

  1. Kunststoffteile
  2. allgemeiner Pflegezustand
  3. Blechkanten und Falze
  4. Unterboden
  5. Auspuff
  6. oft magere Ausstattung
  7. Servicestau
  8. Lacke ausgebleicht
  9. Ventile am 12-Ventiler verkokt
Toyota Corolla E80, Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der erste Toyota Corolla mit Frontantrieb war auch stilistisch ein Bruch mit den Vorgängern. Zu kurz war seine Karriere, als dass er sich ein besonderes Image hätte schaffen können. Export, Verbrauch und Vergessen dezimierten ihn in Westeuropa.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Beliebte Artikel Toyota Supra 3.0i Turbo, Frontansicht Toyota Supra Fahrbericht Toyotas Hightech-Sportwagen Silvretta Classic 2013, Toyota und Skoda, Jens Dralle Silvretta Classic im Corolla Unter Underdogs
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet