Ken Block

Ken Block Foto: Ford

Ken Block ist ein echter kalifornischer Sonnyboy. Der am 21. November 1967 in Long Beach geborene Block ist Rallyepilot, mehrfacher Medaillengewinner bei den X-Games, Mitbegründer der Schuhmarke DC Shoes und legendärer Youtube-Star.

Auf dem Videoportal glänzt er durch seine spektakulären Drift-Vorführungen. Von 2005 bis 2009 fuhr Block für Subaru in der amerikanischen Rallye-Serie. Anfang 2010 nahm der Autohersteller Ford  Ken Block für mehrere Einsätze in der Rallye-Weltmeisterschaft unter Vertrag. Sein erster WM-Start erfolgte bei der Rallye Mexico. Außerdem wird Ken Block mit seinem Monster World weiter in der Rally-Amerika-Serie einen Ford Fiesta vom Olsbergs MSE-Team aus Schweden antreten.

Hoonitruck von Ken Block Neues Spielzeug für Gymkhana Ten Ken Blocks Hoonicorn V2 Mit 1.400 PS am Pikes Peak
Hoonigan zeigt Focus RS für WRX Ken Blocks 600-PS-Arbeitsgerät Was fährt Ken Block? Mit 600 PS jenseits der Vorstellungskraft Ken Block versucht sich im Focus RS Mit dem Drift-Star in Valencia Ken Block verrät Hamilton wollte Mustang kaufen
Ford Escort MK2 RS Ken Blocks neuer Reifenkiller Monster Mustang von Ken Block Das ist der Star aus Gymkhana 7 Ford F150 Raptor-Trax 2014 Grat-Wanderung mit Monster-Raupe Monster Tuning-Projekt Serien-Fiesta wird zum Ken Block-Monster
1 2 3 ... 3 ... 4
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Anzeige
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden