auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Land Rover Freelander Generationen

Sponsored
Land Rover Freelander Land Rover Freelander mit bis zu 13,00% Rabatt Jetzt Land Rover Freelander günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Matsch and More

Mit dem Freelander begibt sich Land Rover auf ungewohntes Terrain. Er ist preiswerter, kompakter und leichter zu handhaben als die bisherigen Modelle. Fragt sich nur, ob er der traditionsreichen Marke noch würdig ist.

Über Land Rover Freelander

Der Land Rover Freelander war 1996 eines der ersten SUV in Europa und somit ein Mitbegründer dieser neuen Fahrzeuggattung.

Mit dem Modelljahr 2011 bricht eine neue Zeitrechnung für den Land Rover Freelander an. Erstmals wird eine Modellvariante ohne Allradantrieb angeboten. Die optischen Modifikationen sind gering, dafür kommt neben dem 150 PS Dieselaggregat eine stärkere Ausführung mit 190 PS zum Einsatz. Der Benzinmotor leistet im Land Rover Freelander 233 PS aus 3,2 Litern Hubraum, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h. Eine Start-Stopp-Automatik ist bei allen Dieselmodellen mit Schaltgetriebe an Bord.

Zur umfassenden Serienausstattung des Land Rover Freelander gehören sieben Airbags,16-Zoll-Leichmetallräder, Bordcomputer, CD-Anlage, ESP und Klimaanlage. Ab der S-Ausstattung erweitert das aus dem Discovery bekannte Terrarin-Response-System den permanenten Allradantrieb. Die Luxusversion Land Rover Freelander HSE bietet noch Xenon-Scheinwerfder, 18-Zoll-Leichtmetallräder, Lederpolster und Navigationssystem.