auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Lexus SC: Sein Image ist kein Image

Den klassischen europäischen Standesdünkel umkurvt der Lexus SC 430 ungerührt. Kein Image als Image zu pflegen, bewegt den 4,51 Meter langen 2+2-Sitzer mit Klappdach offensichtlich weniger als manche Bodenunebenheit.

Über Lexus SC

Der Lexus SC ist ein Oberklasse-Modell des japanischen Autobauers. Die erste Generation, die 1991 eingeführt wurde, war nur als Coupé zu haben. Erst mit der zweiten Modellgeneration ab 2001 wurde das Modell zum Cabrio.

Der in Paris 2000 vorgestellt Lexus SC 430 zielte mit seinem faltbaren Blech-Hardtop direkt auf Wettbewerber wie den Mercedes SL. Das Cabrio der Oberklasse kam mit einer Beinahe-Vollausstattung und bot so jeden nur erdenklichen Luxus. Zwar mit vier Sitzen ausgerüstet ist der Lexus SC 430 dennoch nur ein Zweisitzer. Die hintern Sitzmulden taugen nur als Ablagen.

Angetrieben wird der Lexus SC 430 von einem 4,3-Liter-Achtzylinder mit 286 PS der mit einer Sechsgang-Automatik gekoppelt ist. Damit beschleunigte der Japaner in 6,2 Sekunden von null auf 100 km/h und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. 2005 erhielt das Cabrio eine dezente Modellpflege. Seit 2010 ist das Luxusmodell in Deutschland nicht mehr im Angebot.

.