London Motor Show

Foto: ams

Die London Motor Show ist die größte Automesse auf der britischen Insel und findet alle zwei Jahre im Zeitfenster Juli/August in der Landeshauptstadt London statt. Veranstaltet wird die Autoshow traditionell vom britischen Automobilhersteller- und Händlerverband SMMT.

Für das Jahr 2010 wurde die British International Motor Show, wie die Messe offiziell heißt, unter dem Druck der Weltwirtschaftskrise abgesagt.

Die Wurzeln der London Motor Show reichen schon über 100 Jahre zurück. Bereits im Jahr 1903 wurde die erste British Motor Show in London abgehalten. Nach mehreren Umzügen innerhalb Londons wechselte die Motor Show 1978 an den Standort Birmingham. 2006 kehrte die British International Motor Show dann wieder nach London in das ExCeL Exhibition Center zurück. Seit dem begleitet die Autoshow im Rahmenprogramm auch ein großes Rockfestival.

Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Anzeige
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507