Lotus F1 Team - Logo Lotus

Lotus F1

Aktuell MGU-K killt Lotus Grosjean mit Problem-Odyssee

Lotus stoppt jeden Tag ein anderes Problem. Erst ein Getriebeschaden, dann ein Motorplatzer. Jetzt die Elektromaschine. Romain Grosjean fürchtet, dass die Testfahrten bis Melbourne verlängert werden.

Aktuell Technik-Analyse Lotus E22 Das Geheimnis sitzt im Heck

Der Lotus E22 ist das innovativste und mutigste Auto im Feld. Alle schauen auf die ungleich langen Säbelzähne, die den Frontflügel halten. Doch laut Teamchef Gerard Lopez sitzt das Geheimnis im Heck.

Aktuell Lotus in der Technik-Falle Böse Überraschung in Bahrain

Nach nur 8 Runden am ersten Tag kam Lotus in der zweiten Bahrain-Session wieder nur auf 18 Umläufe. Dem Team läuft langsam die Zeit davon. Romain Grosjean ist frustriert.

Aktuell Lotus E22 für 2014 (erste Bilder) Das letzte Auto der F1-Generation 2014

Mit dem Lotus E22 ist das Formel 1-Feld 2014 komplett. In Bahrain hat der Rennstall aus Enstone endlich das letzte der 11 neuen Autos offiziell vorgestellt. Die ersten Bilder vom schwarz-goldenen Renner zeigen wir Ihnen in der Galerie.

Aktuell Lotus geht eigenen Weg Warum hat keiner bei Lotus kopiert?

Lotus geht mit seiner Stoßzahn-Nase einen eigenen Weg. Den bislang spektakulärsten der sechs neuen Formel 1-Autos. Interessant ist allerdings, dass keines der Konkurrenzteams diesem Weg gefolgt ist.

Aktuell Das Lotus E22-Geheimnis Warum sind die Pfeiler unterschiedlich lang?

Der Lotus E22 hat die Formel 1-Szene überrascht. Vor allem die Nase mit ihren beiden unterschiedlich langen Stoßzähnen. Über die Gründe dafür wird eifrig gerätselt. Wir haben die Antwort.

Aktuell Neue Chefs bei Lotus Boullier geht, Lopez übernimmt

Bei Lotus gibt es einen Führungswechsel. Der Vertrag mit Teamchef Eric Boullier war ausgelaufen, was dem 40-jährigen Franzosen die Möglichkeit gibt, bei McLaren anzudocken.

Aktuell Whitmarsh abgesetzt Boullier wird neuer McLaren-Teamchef

McLaren-Boss Ron Dennis hat seine Drohung wahr gemacht. Teamchef Martin Whitmarsh wurde offenbar von seinem Posten enthoben. Mit Eric Boullier ist bereits ein Nachfolger gefunden.

Aktuell Lotus-Besitzer Gérard Lopez exklusiv "Es kommen keine neuen Schulden dazu"

Es gibt viele Gerüchte um das F1-Team von Lotus. Kein Geld, kein Auto, eine Teilnahme unter Vorbehalt. Teambesitzer Gérard Lopez nimmt in auto motor und sport exklusiv Stellung zu allen Gerüchten.

Aktuell Lotus E22 nicht fertig für Jerez Lotus muss ersten F1-Test absagen

Lotus wird beim ersten Formel 1-Test in Jerez Ende Januar fehlen. Wie der Rennstall aus Enstone offiziell mitgeteilt hat, wird der neue Lotus E22 wohl erst zum zweiten Test Mitte Februar in Bahrain vorgestellt.

Aktuell Piola Technik-Video Der letzte Technik-Angriff von Lotus

Der Lotus E21 war das einzige Auto, das Red Bull bis zum Ende herausfordern konnte. Wir zeigen Ihnen im Video noch einmal die wichtigsten Technik-Updates der zweiten Saisonhälfte.

Aktuell Pastor Maldonado 2014 bei Lotus Millionen-Mann unterschreibt Lotus-Vertrag

Pastor Maldonado fährt 2014 bei Lotus und wird damit Nachfolger von Kimi Räikkönen. Ausschlaggebend für die Verpflichtung des Venezolaners war nicht sein Talent sondern sein Sponsoren-Paket.

Aktuell Lotus-Besitzer Gérard Lopez exklusiv "Fahrerwahl wird keine Lachnummer"

Lotus-Teambesitzer Gérard Lopez ist sauer. Im Gespräch mit auto motor und sport nimmt der Luxemburger Stellung zur Kritik an den Finanzen von Lotus und zur Wahl des Nachfolgers von Kimi Räikkönen.

Aktuell Kovalainen sofort schnell im Lotus "Erwische manchmal die falschen Knöpfe"

Heikki Kovalainen hat sich schnell an den neuen Lotus gewöhnt. Nur das Lenkrad und der Sitz bereiten dem Kimi-Ersatz etwas Probleme. In Sachen Speed ist der Finne aber schon nah am Teamkollegen.

Aktuell Heikki Kovalainens verrückte 48 Stunden "Ich wollte gar nicht nach Austin kommen"

Heikki Kovalainen saß 17 Rennen bei Caterham auf der Reservebank. Jetzt darf er die letzten zwei Rennen für Lotus fahren. Der Weg dorthin dauerte 48 Stunden - von der Schweiz über England nach Austin.

Aktuell Lotus-Rückschlag in Abu Dhabi Kimi bleibt beim kurzen Radstand

Das Theater um Kimi Räikkönen hat sich beruhigt. Der Finne wird die Saison im Auto mit dem kurzen Radstand zu Ende fahren. Auf der Rennstrecke gab es dagegen in Abu Dhabi einen Rückschlag für Lotus.

Aktuell Quantum will Lotus bezahlen Hoffnung für Räikkönen und Hülkenberg?

Schon seit Juni will Quantum 35 Prozent des Lotus F1 Teams übernehmen. Jetzt soll endlich das versprochene Geld fließen. Für Kimi Räikkönen und Nico Hülkenberg sind das gute Nachrichten.

Aktuell Hülkenberg vs. Maldonado Nimmt Lotus Geld statt Talent?

Die Geldnot treibt die Teams zu unvernünftigen Entscheidungen bei der Fahrerwahl. Pastor Maldonado könnte Nico Hülkenberg dank seiner Mitgift das Lotus-Cockpit klauen. Ist der Deal schon fix?

Aktuell Grosjean zum Kimi-Manöver "Hätte es genauso gemacht"

In Korea hatte sich Romain Grosjean noch bitterlich am Funk über das Überholmanöver vom Kimi Räikkönen beklagt und eine Stallregie verlangt. In Japan hat sich der Franzose schon wieder beruhigt.

Aktuell Lotus setzt Prioritäten Kein passives DRS mehr 2013

Lotus hat angekündigt, in dieser Saison nicht mehr mit dem passiven DRS zu experimentieren. Ganz aufgeben will man den Technik-Trick aber nicht. Momentan haben allerdings andere Projekte Vorrang.

Aktuell Lotus-Besitzer Lopez über Räikkönen "Das haben wir nicht verdient"

Kimi Räikkönen gab als Grund für seinen Wechsel von Lotus zu Ferrari ausstehende Gehaltszahlungen an. Lotus-Teambesitzer Gerard Lopez ist vom Verhalten seines Fahrers enttäuscht.

Aktuell Ferrari und Lotus im Krieg Tausch der Aerodynamikchefs

Ferrari und Lotus klauen sich gegenseitig die Angestellten. Nachdem 3 wichtige Lotus-Mitarbeiter nach Italien gewechselt sind, schlägt Lotus zurück und holt sich Ferrari-Aerodynamiker Nicolas Hennel.

Aktuell Gerard Lopez über Lotus-Finanzen "Das meiste Geld schulden wir uns selbst"

Lotus-Mitbesitzer Gerard Lopez spricht im Interview mit auto motor und sport über die Finanzen des Rennstalls, die Vertragsverlängerung mit Kimi Räikkönen und die Motoren-Pläne für 2014.

Aktuell Kimi Räikkönen sauer auf Lotus Gehalt immer noch nicht ganz bezahlt

Kimi Räikkönen wartet immer noch auf einen Teil seines Gehalts. Das könnte sich auch auf seine Zukunft bei Lotus auswirken. In Spa äußerte sich der Finne erstmals zu den Wechsel-Spekulationen.

Aktuell Lotus plant großen Schlag E21 erhält längeren Radstand

Lotus will es im Kampf um den WM-Titel wissen. Das passive DRS soll auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Spa zurückkehren. Außerdem hat Lotus den Radstand seines E21 um zehn Zentimeter gestreckt.