Alpina B12

Über Alpina B12

Als B12 bot Alpina von 1988 bis 1994 Zwölfzylinder-Fahrzeuge auf Basis des BMW 750i/iL an. Insgesamt wurden 305 Exemplare produziert.

Der BMW Alpina B12 ist dem Serienmodell in Leistung und Handling deutlich überlegen. Mit 350 PS aus fünf Liter Hubraum werden über 275 km/h erreicht. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h schafft der Alpina B12 in 6,9 Sekunden. Mit 1.860 kg verbraucht der Viertürer bei 90 km/h sparsame 8,8 l pro 100 km. Bei 120 km/h sind es dann 10,7 l - Städte meidet man bei einem Verbrauch von 19,4 l/100 km lieber.

Zur Sonderausstattung des BMW Alpina B12 gehörte Voll-Leder. Serienmäßig erfüllte der BMW Alpina B12 aber schon die meisten Wünsche, u.a. mit ABS, ASC+T, elektronischer Gaspedal- und Motorleistungsregelung, Wärmeschutzglas, Scheinwerfer-Reinigungssystem, beheizten Außenspiegeln und Schlössern, Digital-Anzeigen für Motoröl- und Hinterachsöltemperatur, Motoröldruck und Bordspannung und nicht zu vergessen das versilberte Typenschild mit Produktionsnummer sowie auf Wunsch das Deko-Set in Gold oder Silber.

Kleinwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Opel Tigra A „Sonntagsauto“ Opel Tigra, der wahre Manta-Nachfolger

Mit dem Tigra brachte Opel vor 25 Jahren ein kleines Coupé auf den Markt.