3 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
7/10 Punkte Alpina B3 Biturbo im Supertest: Power-Limousine muss sich beweisen

Die B3-Reihe hat eine lange Tradition: Sie steht bei Alpina für kompakte Stufenheck-Limousinen auf Dreier-Basis. So stark wie heute war sie allerdings noch nie: Der Alpina B3 Biturbo leistet 410 PS.

9/10 Punkte BMW Alpina B3 GT3 im Supertest: Legitimer M3 CSL-Nachfolger auf dem Ring

Der Supertest-BMW Alpina B3 GT3 ist die schlüssige Antwort auf eine vielfach gestellte Frage, nämlich die, wann es BMW endlich wieder gelingt, einen typisch sportlichen BMW im Sinne weiß-blauer Tradition auf die Räder zu stellen.

8/10 Punkte Alpina B3 Coupé im Supertest: M3-Alternative von Alpina

Mit dem Alpina B3 Biturbo gibt es eine höchst reizvolle Alternative zum M3. Der B3 Biturbo ist zwar nicht ganz so stark und sportlich, dafür ist er aber in der Summe alltagstauglicher abgestimmt. Als Coupé ist er der vorläufige Höhepunkt einer Erfolgsstory, die 1978 mit dem Alpina B6 2.8 ihren Anfang nahm.

Über Alpina B3

Die Alpina B3-Modelle basieren auf der 3er-Reihe von BMW. Angetrieben von einem Sechszylinder und mit Unterstützung von zwei Turboladern steigerte sich die Leistung stetig.

Neben der Limousine wird der aktuelle BMW Alpina B3 Biturbo auch als Touring angeboten -  auch in Kombination mit Allradantrieb. Der BMW Alpina B3 verfügt über 410 PS und 600 Nm. Der 3,0 Liter Reihensechszylinder mit Benzindirekteinspritzung und Bi-Turbo Aufladung ermöglicht einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 305 km/h. Geschaltet wird im Alpina B3 Biturbo mit einer neuen ZF-Achtgangautomatik mit kurzen Schaltzeiten, die auch wieder per Switch-Tronic-Tasten am Lenkrad bedient werden kann.

Die Serienausstattung des BMW Alpina B3 ist umfangreich und richtet sich an eine breite Käuferschicht: Leder-Sportsitze, Sportlenkrad, blau beleuchtete Instrumentierung und im Vergleich zu den Vormodellen leicht veränderte Heckschürze sowie Anpassung der restlichen Spoiler.