Über Aston Martin DB7

Der Aston Martin DB7 ist ein englischer Sportwagen, der zwischen 1994 und 2003 gebaut wurde. Mit über 7.000 verkauften Fahrzeugen war er zu seiner Zeit das erfolgreichste Modell der Firmengeschichte.

Der Aston Martin DB7 trägt durch und durch britsche Wurzeln in sich. Designt vom Schotten Ian Callum und gebaut in Oxfordshire sprach der Grand Tourismo vor allem Käuferschichten an, die großen Wert auf Stil und Eleganz legten. Unter der schönen Haut, die auf der Bodengruppe des Jaguar XJS aufgebaut wurde, schlummerte zunächst ein Sechszylinder mit 340 PS. Ab 1999 wurde der Aston Martin DB7 dann auch mit einem V12 mit bis zu 441 PS angeboten.

Neben dem 2+2-Coupé wurde auch ein offenes Modell entwickelt. Das Cabrio trug den Namen Aston Martin DB7 Volante. Eine spezielle Version wurde gegen Ende des Produktionszyklus in Zusammenarbeit mit der italiensichen Designschmiede Zagato entwickelt. Vom Aston Martin DB7 Zagato wurden allerdings nur eine limitierte Auflage in Höhe von 99 Stück gebaut. 

Kompakt Tests Audi A3 35 TDI Sportback, BMW 118d, Mercedes A 200 d, Exterieur Audi A3, BMW 118d und Mercedes A 200 d im Test Ist der 1er jetzt die Nummer eins?

Kompaktautos mit Dieselmotoren im Vergleichstest.