Über Honda FCX

Der Honda FC-X mit dem Beinamen Clarity wird seit 2008 gebaut. Das Brennstoffzellenfahrzeug bereichert als sportliche Limousine ohne direkte Abgase das umweltfreundliche Autofahren.

Der Honda FC-X ist das erste Serienauto, das Ingenieure um eine Brennstoffzelle herum gebaut haben. Dabei ist die Karosse weniger futuristisch als das Studienmodell FC-X Concept und bietet ausgefeilte Technik. Als Brennstoffzelle dient eine Eigenentwicklung mit gepressten Metall-Bipolarplatten statt der üblichen Kohlenstoffkonstruktion. Die Zelle selbst sitzt zwischen Fahrer- und Beifahrersitz. Als Zwischenspeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku. Mit seinem 134 PS Frontmotor erreicht der Honda FC-X innerhalb von 9 s 100 km/h. Als Höchstgeschwindigkeit wird 161 km/h angegeben, mit einer Reichweite von maximal 450 km.

Ausgeliefert wurde der Honda FC-X bisher nur in den USA und Japan - Honda wartet nach eigenen Angaben mit dem Markteintritt in anderen Ländern darauf, dass das Netz der Wasserstoff-Tankstellen weiter ausgebaut wird.

Sportwagen Fahrberichte Porsche Cayman 718 GTS 4.0, Exterieur Porsche 718 GTS 4.0 Mit sechs Zylindern einen Schritt zurück nach vorn

Wir fahren den Cayman und Boxster mit 400-PS-Sechszylinder.