Mit dem Jaguar F-Type wird die britische Marke Mitte 2013 einen kleinen Roadster  unterhalb der XK-Familie auf den Markt bringen.

Beim Design des 4,47 Meter langen, 1,92 Meter breiten und 1,30 Meter hohen Jaguar F-Type haben die Briten mit der Studie C-X16 bereits alles vorweggenommen. Front, Heck, Seitenlinie - alle Ansichten und Elemente und auch der Radstand von 2,62 Meter wurden in die Serie überführt. Nur beim Dach musste nochmals Hand angelegt werden, denn der C-X16 trat als Coupé an, der F-Type nun aber als Cabrio mit Stoffverdeck.

Basistriebwerk im Jaguar F-Type ist ein Dreiliter-V6-Kompressormotor mit 340 PS und 450 Nm Drehmoment. In der S-Version stellt dieser 380 PS und 460 Nm Drehmoment bereit. Top-Triebwerk ist ein neuer V8-Kompressormotor, der aus fünf Litern Hubraum satte 495 PS und 625 Nm Drehmoment schöpft und den rund 1,6 Tonnen schweren Zweisitzer bis zu 300 km/h schnell macht. Alle Motoren sind serienmäßig mit einer Achtgangautomatik mit manueller Eingriffsmöglichkeit und einem Start-Stopp-System gekoppelt.

Alle Jaguar F-Type Generationen

1 Test

Beurteilung 8/10 Punkte
Jaguar F-Type R im Test: Oldschool V8-Kompressor-GT

Mittlerweile sind Sportwagen mit V8-Antrieb schon eine Rarität. Nüchtern betrachtet fällt auch ein 575 PS starker GT-Sportler aus der Zeit. Zum Glück sind wir völlig V8-trunken und haben den Sportwagen getestet.

Formel 1 Aktuell Mattias Ekström & Mick Schumacher - Race of Champions 2023 Race of Champions 2023 Ekström verhindert Schumi-Sieg

Beim Race of Champions lieferten die deutschen Piloten gute Leistungen ab.