Der Kia Magentis ist das Schwestermodell des mittlerweile eingestellten Hyundai Sonata und zeichnet sich durch eine umfangreiche Ausstattung aus.

Die zweite Generation des Fünfsitzers Kia Magentis erreichte beim EuroNCAP-Crashtest vier Sterne und bietet serienmäßig sechs Airbags, ABS, ESP und eine teilbeheizte Windschutzscheibe. Der Reihenvierzylinder Kia Magentis 2.0 EX ist das Einstiegsmodell und leistet 164 PS. Die Topvariante 2.7 V6 EX protzt mit 193 PS Leistung und einer Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Dieses Modell der 4,8 m langen Stufenheck-Limousine ist nur mit einer Fünfgangautomatik erhältlich. Der Dieselmotor setzt mit durchschnittlich sechs Litern verbrauchtem Kraftstoff auf Genügsamkeit, trotzdem bringt der 2.0 CRDi 150 PS und erreicht über 200 km/h Maximum.

Zur optionalen Topausstattung des Kia Magentis gehören unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein elektrisches Glasschiebedach sowie elektrisch verstellbare Vordersitze.

Alle Kia Magentis Generationen

Sportwagen Tuning DRVN Concepts Lamborghini Gallardo Monterossa DRVN Concepts Monterossa Lamborghini Gallardo macht sich nackig

Der Monterossa ist ein radikaler Speedster-Umbau.