Aktuelle Baureihen

Nicht mehr gebaute Baureihen

Kicherer Mercedes C-Klasse

Über Kicherer

Seit 1976 widmet sich Kicherer Fahrzeugtechnik dem Veredeln von Fahrzeugen. Das Angebot reicht von Motortuning inklusiveTechnikprogramm über Aerodynamikmodifikationen bis zu individuellen Innenausstattungen und Accessoires.

Kicherer begann mit dem Verkauf von Fahrzeugen und dem Teileverkauf bis die Firma zum AMG-Stützpunkt ausgebaut wurde. Mit der AMG-Übernahme von Daimler wurde das Unternehmen in Kicherer Fahrzeugtechnik umbenannt.
Das Hauptgeschäftsfeld besteht darin, bereits hochklassige Fahrzeuge zu Veredeln, Kundenwünsche zu erfüllen und spezifische Einzellösungen zu bieten. Kein Produkt von der Stange, kein Serienzubehör, sondern Exklusivität in Perfektion - Made in Germany.
Die Kicherer-Manufaktur Palette reicht von einzelnen Komponenten (z.B. Instrumente, Ergonomie-Lenkräder, Exklusiv-Lederausstattungen) sowie diversen Teilen in Echt-Karbon, Klavierlack-Zierteile bis hin zu kompletten Ausstattungskonzepten.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC Mercedes-AMG GLA 45 Weltpremiere S geht vorwärts – Kompakt-SUV mit 421 PS

Der Mercedes-AMG GLA 45 kommt in der S-Version mit 421 PS.