Über Lancia Voyager

Seit 2011 bietet Lancia mit dem Voyager einen neuen Großraumvan an, der auf den bereits eingestellten Phedra folgt.

Der Lancia Voyager ist dabei kein neues Modell. Durch den Firmenverbund von Fiat und Chrysler werden die Modelle des US-Partners künftig auf dem europäischen Markt unter den Labeln der Italiener angeboten. Beim Lancia Voyager handelt es sich so um eine leicht angepasste Variante des gleichnamigen Chrysler-Modells.

Der 5,14 Meter lange Siebensitzer verfügt über drei Sitzreihen, wobei die beiden hinteren Reihen im Boden versenkt werden können. Auf der Antriebsseite kommt ein 3,6-Liter-V6-Motor zum Einsatz, der es auf 283 PS und 352 Nm Drehmoment bringt und mit einer Sechsgang-Automatik gekoppelt ist. Ob der bewährte 2,8-Liter-Vierzylinderturbodiesel mit 163 PS weiter zum Einsatz kommt ist ungewiss. In den deutschen Handel kommt der Lancia Voyager im September 2011.

Motorsport Aktuell Collage - F1-Autos 2020 Alle F1-Autos 2020 im Überblick Welches Konzept setzt sich durch?

Das Formel-1-Feld 2020 kam in Barcelona erstmals komplett zusammen.