Mini ist eine Marke von BMW. Ursprünglich wurde das Kultauto in den 50er Jahren von Sir Alec Issigionis für die British Motor Company entworfen.

2001 erschien unter dem neuen Eigentümer der erste neue Mini. 2006 kam die zweite Generation auf den Markt. Neben den Standard Mini-Modellen gibt es außerdem das Cabrio sowie den Kombi Clubman und seit 2010 auch den SUV Countryman. Die Standard-Versionen gliedern sich in Mini One, Cooper, Cooper S sowie die Dieselmodelle mit dem Buchstabenkürzel D. Der John Cooper Works ist das sportlichste Modell mit 211 PS.

Seit dem Modelljahr 2008 fahren alle Modelle (abgesehen vom JCW) mit den BMW EfficientDynamics. Dazu gehören Start-Stopp-Automatik, eine Schaltpunktanzeige und eine Bremsenergie-Rückgewinnung, die Benzinverbrauch und Emissionen des Mini um bis zu 20 Prozent reduzieren sollen. Neben einem grünen Image setzt man mit der eigenen Rennserie Mini Challenge aber auch auf ein sportliches Erscheinungsbild.

Kaufberatung Austin LTI Fairway FX4 Youngtimer für 3.000 Euro Coole Karren zum kleinen Preis

Wer nur 3.000 Euro für einen Gebrauchten hat, sollte stur nach Vernunftskriterien wie Alter und Zustand entscheiden? Nein, heute suchen wir das Besondere.

Fahrberichte Morris Mini Minor 850, Austin Mini Traveller 1000 Mk II und Mini Cooper 1.3i Morris Mini Minor, Austin Mini 1000 Mk II, Mini Cooper 1.3i Drei Mal maximales Minimum

Der Mini ist jetzt über 50 und schon lange in Rente. So lange blieb das geniale Konzept seines Erfinders Sir Alec Issigonis zeitgemäß – und Vorbild für viele...

Rallyes Mercedes 300 SL, Mercedes SLS AMG E-Cell, beide Fahrzeuge Classik meets Future Paul Pietsch Classic

Vergangenheit trifft Zukunft – das ist das Motto, unter dem auf der Paul Pietsch Classic-Rallye die automobilen Ikonen der Vergangenheit auf ihre Nachfolger...