3 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
10/10 Punkte Porsche Cayenne S mit Luftfederung im Test: Sport-SUV mit 4,8-Liter-V8

Obwohl stärker und größer geworden, schafft der neue Porsche Cayenne S im Test das Kunststück, leichter und nicht zuletzt dank Achtgang-Automatik auch sparsamer zu sein. Bleiben dabei Markenwerte auf der Strecke?

8/10 Punkte Porsche Cayenne S Hybrid im Test: Dynamischer Hybrid-Offroader

Porsche zündet die Friedenspfeife an: Der Cayenne S Hybrid soll mit seinem beeindruckend niedrigen Normverbrauch SUV-Kritiker milde stimmen. Rechtfertigt die teure Spritspartechnik im Test tatsächlich eine weiße Weste?

10/10 Punkte Porsche Cayenne S: Neuer Sport-SUV im ersten Test

Obwohl stärker und größer geworden, schafft der neue Porsche Cayenne S im Test das Kunststück, leichter und nicht zuletzt dank Achtgang-Automatik auch sparsamer zu sein. Bleiben dabei Markenwerte auf der Strecke?

Über Porsche Cayenne

Mit dem Porsche Cayenne betrat der Stuttgarter Sportwagenhersteller 2002 Neuland, erstmals wagte man sich in das SUV-Segment und erstmals hatte man einen Nicht-Sportwagen im Modellprogramm. Der Porsche Cayenne wurde parallel zum Audi Q7 und dem VW Touareg entwickelt.

Angetrieben wurde die erste Generation des Porsche Cayenne von einem selbstentwickelten Achtzylinder-Motor oder von einem Sechszylinder-Aggregat. Der in Leipzig gefertigte SUV wurde mit permanentem Allradantrieb ausgeliefert und war der schnellste in Serie gefertigte SUV, mit Spitzengeschwindigkeiten bis 280 km/h. 2007 wurde er überarbeitet und auf Direkteinspritzung umgestellt, um den Verbrauch zu drosseln. 2009 erhielt der Porsche Cayenne als erstes Modell des Herstellers überhaupt einen Dieselmotor spendiert.

2010 kam die zweite Generation auf den Markt. Diese wirkt optisch deutlich kompakter und hat auch bei Gewicht um 180 Kilogramm abgespeckt. Neu im Antriebsprogramm ist zudem ein Hybrid.