Der Renault 4 ist ein kompakter Kleinwagen, den der französische Hersteller von 1961 bis 1992 produzierte. Anfangs hieß der Renault 4 noch R4, nach der Umbenennung blieb ihm dieser kurze Name aber weiterhin erhalten. In den sechziger und siebziger Jahren avancierte der kleine Franzose zum Kultobjekt.

Der Renault 4 wurde als Limousine, Transporter und Van angeboten. Das günstige Einsteigerauto erfreute sich von Anfang an großer Beliebtheit, die sich bis zu seinem Produktionsende nach 31 Jahren Bauzeit hielt. Der Renault 4 fand in dieser Zeit über acht Millionen Käufer. Als Nachfolger des Renault 4 gilt der Kangoo, der 1998 auf den Markt kam. Dennoch ist der Kult-Franzose weiterhin beliebt.

Die frühen Modelle werden als Oldtimer geschätzt, leiden aber zwecks schlechter Verarbeitungsqualität unter Rostfraß. Die Hohlprofile des Plattformrahmens rosteten bereits früher von innen her durch, denn schon die Neuwagen waren nicht mit Hohlraumversiegelung geschützt waren.

Limousine mit Schrägheck

Limousine mit Schrägheck

Verfügbarkeit:
1986 bis 1988
Türen:
4
Sitze:
4
Maße (L/B/H):
ab 3668 x 1485 x 1550 mm
Kofferraum:
288 Liter
Kraftstoff:
Benzin
Renault 4 Autoteile und ‑zubehör finden GEBRAUCHTE UND NEUE ANBAU‑ UND ZUBEHÖRTEILE FÜRS AUTO
  • Top Angebote
  • Günstige Preise
  • Große Auswahl

Benziner

Modell (Verfügbarkeit) Motor
Hubraum
Leistung 0-100 km/h
Vmax
Verbrauch
CO2 Emmision
Preis ab
Renault 4 GTL (ab 1986) 4 Zylinder
1.108 cm³
25 kW
34 PS
k.A. 3,9 L/100 km k.A.
Getestet
Alle Daten