Mit dem Smart Forfour versuchte der zum Daimlerkonzern gehörende Hersteller ab 2004 mit einem Viertürer in Konkurrenz zu VW oder Peugeot zu treten.

Das erste viertürige Modell der Marke wurde zusammen mit Mitsubishi entwickelt. Der Smart Forfour teilte sich die technische Plattform mit dem Mitubishi Colt. Gefertigt wurde der Smart Forfour bis zu seiner Produktionseinstellung im Juli 2006 beim japanischen Entwicklungspartner im niederländischen Born. Das Ende des Smart Forfour kam, da der Viersitzer weit hinter den Verkaufserwartungen zurückblieb

2014 traut man sich beim Forfour mit einem neuen Konzept auf altes Terrain. Für dieses Vorhaben hat sich Smart Renault ins Boot geholt und zusammen mit den Franzosen die neue Heckantriebsplattform entwickelt, die auch beim neuen Renault Twingo als Schwestermodell zum Forfour zum Einsatz kommt.

Im nur 3,49 Meter langen Smart stehen Dreizylinder-Benziner aus dem Renault-Programm zur Verfügung. Der Kunde erhält die 70-PS-Version mit Schaltgetriebe, die 90-PS-Version mit Turbomotor und das Doppelkupplungsgetriebe Twinamic. Zusätzlich bietet Smart noch eine zeitlich begrenzte Edition 1 als Sondermodell an.

Verkehr 07/2014, Smart Fortwo Preise für Smart Fortwo & Forfour Das kosten Zwei- und Viersitzer

Ab sofort sind Smart Fortwo und Smart Forfour zu Peisen ab 10.895 Euro bzw. 11.555 Euro bestellbar....

Verkehr Smart Forfour Edition 1 Smart Forfour & Fortwo Edition #1 Zum Start ein Sondermodell

Smart Fortwo und Forfour Edition #1 nennen sich die Sondermodelle zum Marktstart der neuen Smart-Generation. Analog zu den großen Brüdern bei Mercedes geht nun...

Verkehr 07/2014, Smart Fortwo Smart Fortwo und Forfour in Paris Heckmotor mit zwei und vier Türen

Auf dem Pariser Autosalon stellt Smart die nächste Generation des Smart Fortwo und den neuen Viertürer Smart Forfour vor. Beide setzen auf ein Heckmotorkonzept...