Martin Smith

Martin Smith Foto: Ford

Martin Smith ist Designchef von Ford Europe und Liebhaber alter Autos. Er wurde 1949 im englischen Sheffield geboren und ist seit 1. Juli 2004 Designchef von Ford of Europe.

Seine Laufbahn begann Martin Smith mit einem Ingenieurs-Studium in Liverpool, danach begab er sich an das Royal College of Art in London, um Auto-Design zu studieren. Der Brite startete in sein Berufsleben bei Audi, wo er von 1977 bis 1997 tätig war. Ab 1984 war er dabei Chef des Design-Studios in München, 1991 wurde er Interieur-Designchef. Smith hat in dieser Phase maßgeblich an Designikonen wie dem Audi TT und dem Audi A2 mitgearbeitet.

Danach wechselte Martin Smith zu Opel, wo er eine neue Designstrategie für Corsa, Astra und Meriva entwickelte. Später ging der Autodesigner zu Ford, wo er nicht nur für das europäische Design verantwortlich ist, sondern auch für die Regionen Ford Asia Pacific und Afrika. Zudem entwickelte er für Ford das Kinetic-Design.

Sportwagen Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra Mosquito Mosquito Supersportwagen 18 Modelle für LeMans
Anzeige
SUV Hyundai Tucson N-Line 2019 Hyundai Tucson N-Line 2019 SUV ab sofort im Sport-Design Der zweimillionste Land Rover Defender Britischer Geländewagen-Neuling BMW-Motoren für das Projekt Grenadier
Oldtimer & Youngtimer Carlo Abarth 70 Jahre Abarth Rennsiege und Auspuffanlagen Oldtimer GTÜ GTÜ-Mängelquote 2018 Das sind die 30 zuverlässigsten Oldtimer