Marussia F1

Logo Marussia F1 Team 2012 Foto: Logo Marussia F1 Team 2012

Marussia F1 ist ein Formel 1-Rennstall, der 2010 unter dem Namen Virgin in die Königsklasse eingestiegen ist. Das junge Team versucht mit einem geringen Budget in der Formel 1 Fuß zu fassen.

Das Marussia F1 Team ging im Jahr 2009 aus dem Rennstall Manor Grand Prix hervor, der sich zuvor erfolgreich um eine Formel 1-Lizenz beworben hatte. Manor GP wurde ursprünglich als Joint-Venture des Formel 3-Rennstalls Manor Motorsport und der Entwicklungsschmiede Wirth Research gegründet. Zuerst übernahm Milliardär Richard Branson mit seiner Virgin-Gruppe das Team. Später stieg der russische Autohersteller Marussia als Hauptanteilseigner ein.

Lange war Timo Glock das Gesicht von Marussia F1. Vor der Saison 2013 wurde der Vertrag mit dem Deutschen aber wegen finanzieller Probleme aufgelöst. Vom Traum die Mittelfeldplätze anzugreifen hat sich Marussia schon lange verabschiedet. Für den britisch-russischen Rennstall geht es nur ums Überleben.

Wehrlein peilt Bahrain-Punkte an "Wollte eigentlich ins Q2" Pascal Wehrlein zufrieden "Erste 5 Runden konkurrenzfähig"
Pascal Wehrlein optimistisch Manor dicht dran am Mittelfeld Manor zeigt sich standfest Wehrlein bereit für Melbourne Pascal Wehrlein hat Spaß "Es sieht nicht so schlecht aus" Wehrlein mit Auftakt zufrieden "Nachmittag wurde immer besser"
Manor Racing MRT05 für 2016 Das erste Auto von Pascal Wehrlein Manor Racing Haryanto wird Wehrlein-Teamkollege Toto Wolff erklärt So kam Pascal Wehrlein zu Manor Manor bestätigt Wehrlein DTM-Champion wird F1-Pilot
1 2 3 ... 7 ... 12
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Anzeige
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu