auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Mercedes GLA 250 4Matic: Kleiner Offroader mit starkem Benziner

Mehr als drei Jahre hat es gedauert, bis die Stuttgarter die Kompakt-SUV-Variante der aktuellen A-Klasse ins Rennen schickten. Der GLA 250 4Matic steht seit Anfang des Jahres als leistungsstarker Benziner mit Allradantrieb bei den Händlern. Wir haben ihn getestet.

Über Mercedes GLA

Mercedes bereichert ab 2014 die neue A- und B-Klasse-Familie mit dem Mercedes GLA um einen SUV. 

Auf der Plattform der neuen Mercedes A- und B-Klasse wird es ab 2014 auch einen kleinen SUV geben. Unter dem Modellnamen Mercedes GLA soll der Offroader gegen Modelle wie den BMW X1, den Mini Countryman oder den Audi Q3 antreten.

Da der Mercedes GLA die technische Plattform von der A-Klasse übernimmt wird er in den Basisvarianten mit Vorderradantrieb und mit den größeren Motoren auch mit Allradantrieb zu haben sein. Auch die Motorenpalette übernimmt der GLA von A- und B-Klasse.

Beim Design nistet sich der Mercedes GLA, der später auch in China gefertigt werden soll, irgendwo zwischen A- und B-Klasse ein. Klar zu erkennen ist, dass der GLA hochbeiniger daherkommen wird. Zudem trägt er einen markanteren Kühlergrill wie auch die Modelle GL und GLK. Zudem wird der Mercedes GLA mit einer Dachreling ausgerüstet. Der Laderaum wird über eine breite Klappe zugänglich sein.
In den Handel kommt der Mercedes GLA ab Anfang 2014. Seine Premiere dürfte er auf der IAA 2013 feiern.