auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Über MG TF

Unter dem Modellname MG TF wurden beim britischen Hersteller zwei Sportwagenbaureihen geführt. Die erste TF-Baureihe lief von 1953 bis 1955. 2001 wurde der Modellname für einen Mittelmotorsportler reaktiviert.

Der MG TF debütierte allerdings schon 1995, wurde allerdings zunächst unter dem Modellnamen MG F geführt. Der Mittelmotor-Roadster war seit den 60er Jahren die erste neue Eigenentwicklung der Briten. Gebaut wurde der offene Zweisitzer bis 2005. Mit der Insolvenz des Autobauers endete dann auch die Fahrzeugproduktion. Seit 2007 wird der Sportwagen von den neuen Eigentümern, dem chinesischen Autobauer Nanjing, in China wieder gefertigt. Eine Produktion in England ist angekündigt, kam aber bislang nicht in Gang.

Für Vortrieb im MG TF sorgten stets quer eingebaute Vierzylinder-Motoren. Das Leistungsspektrum reichte von 115 bis 160 PS. Die erste Serie trug noch ein sehr pflegeintesinves Hydragas-Federungssystem, das später auf konventionelle Stahlfedern umgestellt wurde. Der MG TF war jahrelang der bestverkaufte Sportwagen in England.