24h-Rennen in Le Mans und am Nürburgring

Verbrauchsrechner

Audi R18 e-tron quattro - WEC 2014 Foto: xpb 31 Bilder

Marcus Schurig über das Thema Spritverbrauch bei den beiden 24h-Langstreckenklassikern in Le Mans und am Nürburgring. Dass die Hersteller mit einer Tankfüllung unterschiedlich weit kommen, missfällt ihm.

Im Juni stehen die beiden wichtigsten 24h-Rennen der Saison an, in Le Mans und am Nürburgring. Der Verbrauch spielt bei Langstreckenrennen traditionell eine große Rolle, zumindest war das früher so.

In den letzten Jahren etablierte sich ein Trend, das Thema Verbrauch als Wettbewerbsgröße eher zu entfernen – um allen Teilnehmern eine faire Chance zu geben, an der Spitze mitzufahren. Beispiel Nürburgring: Die Tankvolumen der GT3-Fahrzeuge wurden so justiert, dass alle Hersteller die gleiche Anzahl an Runden mit einer Tankfüllung zurücklegen können. Und als sich der Veranstalter einmal nicht sicher war, mussten sich alle Teilnehmer schriftlich dazu verpflichten, nicht mehr als neun Runden am Ring zu fahren.

Verbrauch immer ein Faktor für Wettbewerbsfähigkeit

Auch in Le Mans war der Verbrauch immer ein Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit. Das Thema hing meist an den allseits beliebten Einstufungen (Balance of Performance). Wir alle dachten, dass beim neuen LMP1-Effizienzreglement, wo jedes Nanojoule Energie und jeder Milliliter Kraftstoff minutiös verteilt wird, das Thema Verbrauch und Reichweite keine Rolle mehr spielen würde.

Falsch gedacht: Beim WM-Lauf in Spa konnte Porsche das Rennen mit sechs Stopps bestreiten. Toyota fehlten fünf Runden, um einen Splash & Dash zu vermeiden, Audi mit den WEC-R18 deren zwölf, und der R18 in Le-Mans-Spec musste zwei Runden herausschinden, um letztlich mit sechs Stopps über die Renndistanz zu kommen.

Was für ein Unfug! Wenn man schon unterschiedliche Technikkonzepte mit abstrakten physikalischen Formeln auf ein vergleichbares Level bringt, dann hätte man dafür Sorge tragen müssen, dass alle mit einer Tankfüllung die gleiche Reichweite erzielen.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Nürburgring Nordschleife - Bauarbeiten 2018 Neuer Asphalt für die Nordschleife Fahrbahn-Sanierung in fünf Sektoren
Beliebte Artikel Audi R18 etron quattro - WEC / Le Mans 2014 Le Mans-Vorschau LMP1 Audi nicht mehr der Favorit? Porsche, Audi & Toyota - LMP1 - WEC Test Paul Ricard - Le Castellet - 2014 Sportwagen-WM Die Technik der neuen LMP1-Generation
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu