A1GP

Deutschland baut Führung aus

Foto: A1 GP

Nicolas Hülkenberg holte am dritten Rennwochendende der A1GP-Rennserie in Indonesien einen fünften und einen zweiten Rang. Damit baute das Team Germany die Tabellenführung weiter aus.

Von Startplatz drei ins Sprintrennen am Samstag (9.12.) gegangen verlor der deutsche A1 GP-Vertreter wegen Schaltproblemen zunächst einige Positionen, eroberte aber am Ende als Fünfter noch zwei Zähler für das deutsche Team von Willi Weber.

Am Sonntag ging wie schon beim vorangegangenen Rennen in Malaysia vor dem Hauptrennen ein schwerer Monsun-Schauer nieder. Auf abtrocknender Strecke übernahm Malaysia-Sieger Hülkenberg auch in Sentul die Führung, baute diese auf über 20 Sekunden aus, musste sie aber mit nachlassenden Reifen und nach einem verpatzten Boxenstopp wieder abgegen.

Nico Hülkenberg: "Sicht schlechter als in Malaysia"

Eine Gelbphase kurz vor Schluss brachte den Deutschen wieder in Schlagdistanz zur Spitze. Am Ende belegte Hülkenberg mit dem 520 PS starken Einheitsrenner Rang zwei mit 1,1 Sekunden Rückstand auf das Team Neuseeland mit Fahrer Johnny Reid.

"Im Hauptrennen war die Sicht noch schlechter als in Malaysia. Leider war das Fahrverhalten mit dem zweiten Reifensatz sehr merkwürdig und ich rutschte einmal von der Strecke. Also wechselten wir nochmal, und dieses Mal klemmte ein Schlagschrauber", sagte Hülkenberg, der dennoch zufrieden war, denn das Team Germany baute die Tabellenführung von sechs auf zwölf Punkte auf das Team Großbritannien aus.

In der A1GP-Serie erhalten nicht die Fahrer Punkte, sondern die Nationen, für die sie an den Start gehen. Der nächste Lauf findet am 21. Januar im neuseeländischen Taupo statt.

Neues Heft
Top Aktuell Jaguar - Formel E Formel E-Saisonvorschau Spannungsgeladen in die neue Saison
Beliebte Artikel Nicolas Hülkenberg Der neue Regengott? Célia Martin - Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany - Jaguar I-Pace Jaguar eTrophy Team Germany Ein Rookie und erfahrene Kräfte
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker