BMW i8 Safety Car in der Formel E

Plug-In-Sportwagen für die Sicherheit

BMW i8 - Safety Car - FIA Formel E Foto: Qualcomm 22 Bilder

Um nach einem Unfall oder unter extremen Bedingungen die Sicherheit der Rennfahrer zu gewährleisten, schickt die Formel E den BMW i8 ins Rennen. Das Safety Car wurde im Rahmen der finalen Testfahrten der Elektrorennserie in Donington enthüllt.

Ein bisschen komisch ist das schon. Ein Safety Car, das gemessen an seiner PS-Zahl kräftiger ist als die Rennwagen selbst. Angetrieben von einem an der Vorderachse verbauten E-Motor und dem 1,5-Liter-Dreizylinder an der Hinterachse bringt es der BMW i8 auf eine Systemleistung von 362 PS. Die Formel E-Renner kommen auf maximal 272 PS, im Rennen wird die Leistung gar auf 200 Pferdchen gezügelt.

Doch in Punkto Beschleunigungsvermögen dreht sich das Bild zugunsten der Elektrorennwagen. Sie beschleunigen in etwas unter drei Sekunden auf Tempo 100. Hierzu braucht der BMW i8 nach Werksangaben 4,4 Sekunden.

BMW i8 mit Lichtanlage auf dem Dach

Für seinen Einsatz in der elektrifizierten Rennserie wurde der Plug-in-Hybridsportwagen modifiziert, um den Anforderungen der FIA gerecht zu werden. Für die Sicherheit erhielt der Plug-In-Sportwagen einen Überrollkäfig. Fahrer Bruno Correia und dessen Nebenmann werden auf speziellen Rennschalensitzen Platz nehmen. Auf dem Dach trägt das Safety Car der Formel E eine Signallichtanlage.

Besonders soll die Art und Weise sein, wie der BMW i8 seine Batterie auflädt. Das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen Qualcomm stattet das Safety Car bis zum ersten Rennen in Peking am 13. September mit kabelloser Ladetechnik aus. Dazu trägt der BMW i8 eine Bodenplatte, die durch magnetische Induktion frischen Strom zapfen kann. Eine Probefahrt hat das Safety Car bereits hinter sich. Ex-F1-Pilot Nelson Piquet Junior prüfte den i8 nach den finalen Testfahrten in Donington.

Neben dem BMW i8 wird in der Formel E auch der i3 seinen Auftritt haben. Der Stromer fungiert als Medical Car.

Neues Heft
Top Aktuell 2019 SsangYong Rexton DKR SsangYong Rexton DKR Buggy für die Dakar 2019
Beliebte Artikel 12/2018 Nissan Leaf Nismo RC Rennwagen Nissan Leaf Nismo RC Leistungsfähigkeit verdoppelt  Porsche 911 GT2 RS Clubsport Porsche 911 GT2 RS Clubsport 200 Modelle für die Rennstrecke
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507