Citroën C-Elysée WTCC

Loebs neuer WTCC-Renner

Citroen C-Elysee WTCC - Test 2013 Foto: Citroen 14 Bilder

Mit dem Citroën C-Elysée und Sebastien Loeb am Steuer will Frankreich 2014 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft durchstarten. Wir haben die ersten Eindrücke und Daten von dem neuen WTCC-Renner.

Citroëns Einstieg in die Tourenwagen-Welt nimmt langsam konkrete Formen an. Bislang hatte das Programm mit Rallye-Rekordweltmeister Sebastien Loeb nur ein prominentes Gesicht. Jetzt gibt es mit dem Citroën C-Elysée WTCC auch das passende Auto für das Rundstrecken-Abenteuer.

WTCC-Renner mit 380 PS

2012 wurde das Basismodell des neuen WTCC-Renners auf dem Pariser Autosalon als Studie vorgestellt. In den vergangenen zehn Monaten wurde das Serien-Concept in einen reinrassigen Tourenwagen nach dem neuen WTCC-Reglement von 2014 verwandelt. Das Stufenheckmodell soll dank der globalen Werbung auf der Rennstrecke vor allem in Lateinamerika, China, Russland und der Mittelmeer-Region zum Verkaufsschlager werden.

Die Nähe zum Serienmodell spiegelt sich vor allem beim Motor wieder. 2014 werden die frontgetriebenen WTCC-Renner von einem 1,6 Liter-Turbo-Direkteinspritzer befeuert. Für die Rennstrecke liefert das Aggregat rund 380 PS – wohl etwas mehr als die zivile Straßenversion. Auch die Optik unterscheidet sich. Der Citroën C-Elysée WTCC bekommt ein spezielles Kohlefaser-Aerodynamikpaket mit verbreiterten Kotflügeln, Frontsplitter und einem riesigen Heckflügel.

Citroën C-Elysée WTCC wird auf der IAA vorgestellt

Loebs neuer Dienstwagen rollt auf 18 Zoll-Rädern, wird über ein manuelles, sequentielles Sechsgang-Getriebe geschaltet und kommt auf ein vorgschriebenes Mindestgewicht von 1.100 Kilogramm inklusive Fahrer. Ein verstärktes Chassis mit einem Überrollkäfig im Innenraum sorgt für die nötige Sicherheit.

Die Citroën-Ingenieure haben bereits mit dem Entwicklungsprogramm auf der Rennstrecke begonnen. Die Öffentlichkeit bekommt den Citroën C-Elysée WTCC erstmals Mitte September auf der IAA in Frankfurt zu sehen.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Can-Am Ryker Rally Edition Can-Am Ryker (2019) – Dreirad im Fahrbericht Motorrad-Fahrspaß für Autofahrer? Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra
SUV Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS Nissan Navara AT32 Pickup Nissan Navara N-Guard Off-Roader AT32 So fährt das neue Navara Pickup-Topmodell
Anzeige