DTM bleibt Brands Hatch treu

Foto: dtm

Wie der Veranstalter des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Dienstag (9.9.) mitteilte, wurde der Vertrag mit der britischen Strecke in Brands Hatch für drei Jahre verlängert.

Damit bleibt die wichtigste Tourenwagenserie Deutschlands auch in Zukunft der kurzen aber spektakulären Strecke vor den Toren Londons treu. "Die Verlängerung ist ein wichtiger Schritt, um die DTM in einem der Kernmärkte der Automobilindustrie weiter zu verankern", gab Hans Werner Aufrecht, der Vorsitzende von Rechteinhaber und Vermarkter ITR, zu Protokoll.

Mit 26.800 Zuschauern seien zuletzt so viele Besucher nach Brands Hatch gekommen wie nie zuvor. Zur Attraktivität hat sicherlich auch die Stippvisite von F1-Star Lewis Hamilton beigetragen, der im Rahmenprogramm des achten DTM-Saisonlaufs auf dem nur 1,929 Kilometer langen Kurs ein paar Demonstrationsrunden im McLaren-Mercedes drehte.

Auch der Chef der britischen Betreibergesellschaft MotorSportVision, Jonathan Palmer, zeigte sich mit dem neu ausgehandelten Deal zufrieden. "Wir werden gemeinsam daran arbeiten, die DTM in Großbritannien noch erfolgreicher zu machen", so das Ziel. 

Neues Heft
Top Aktuell Antonio Felix da Costa - BMW - Formel E - Riad Formel E in Saudi-Arabien 2018 Félix da Costa schenkt BMW den Sieg
Beliebte Artikel Brands Hatch Scheider mit Start-Ziel-Sieg Jaguar - Formel E Formel E-Saisonvorschau Spannungsgeladen in die neue Saison
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker