DTM

Kalender 2007 steht

Foto: Wolfgang Wilhelm

2007 sind in der deutschen Top-Tourenwagenserie elf Rennen vorgesehen. Nach langem jonglieren hat die Veranstalter-Gemeinschaft ITR der Sportbehörde FIA den geplanten Kalender vorgelegt und grünes Licht erhalten.

Man könnte vermuten, ohne Fußball-WM in Deutschland wäre die Termin-Planung für die DTM 2007 um Welten leichter, doch "das war wohl ein Irrtum", bekundet ITR-Chef Hans-Werner Aufrecht gegenüber der "Motorsport aktuell". Nun endlich steht der Kalender fest, und der erhielt auch bereits den Segen der obersten Terminwächter der FIA in Paris.

Zu den zehn Läufen 2006 kommt das Rennen im italienischen Mugello hinzu. Le Mans wird im kommenden Jahr nicht gefahren, stattdessen rückt die DTM zum französischen Gastspiel nach Magny Cours aus. Insgesamt stehen fünf Auslandseinsätze an. Wie in der abgelaufenen Saison sind Läufe in Zandvoort, Barcelona und Brands Hatch geplant.

Brands Hatch kollidiert mit 24 Stunden-Rennen

Besonders Brands Hatch ist etwas unglücklich gelegen, findet doch am gleichen Wochenende das 24 Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife statt. Einige Aktive werden sich ein Tränchen verdrücken müssen. Allerdings steht noch ein Fragezeichen über dem britischen Lauf: Erst will Renndirektor Roland Bruynserade inspizieren, ob die geforderten Streckenänderungen durchgeführt wurden.

Vorerst vom Tisch ist ein Einladungsrennen der DTM in Dubai. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. "Die deutschen und europäischen Rennen sind für uns Pflicht, alles darüber hinaus ist die Kür, das Sahnehäubchen, aber kein Muss", sagt Hans-Werner Aufrecht.

Der DTM-Kalender 2007:

 15.4. Präsentation Düsseldorf
 22.4. Hockenheim
 6.5.Oschersleben
 20.5.Lausitzring
 10.6.Brands Hatch
 24.6.Norisring
 15.7.Mugello
 29.7.Zandvoort
 2.9.Nürburgring
 23.9.Barcelona
 14.10.Magny Cours
 28.10. Hockenheim

Neues Heft
Top Aktuell Antonio Felix da Costa - BMW - Formel E - Riad Formel E in Saudi-Arabien 2018 Félix da Costa schenkt BMW den Sieg
Beliebte Artikel Jaguar - Formel E Formel E-Saisonvorschau Spannungsgeladen in die neue Saison Célia Martin - Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany - Jaguar I-Pace Jaguar eTrophy Team Germany Ein Rookie und erfahrene Kräfte
Anzeige
Sportwagen TVR Griffith TVR Griffith Verzögertes Comeback mit 507 PS Mini John Cooper Works 2019 Mini John Cooper Works (2019) Neuauflage für Coupé und Cabrio
Allrad Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker